Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Personen vom 21.11.2020 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Sonntag, 29. November 2020 - 23:54 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Bewölkt
1°C
 

Anzeige

Personen vom 21.11.2020

20. November 2020 | Von | Kategorie: Personen |

Personen vom 21.11.2020

Torsten Karow

Künstlerischer Leiter, Komponist, Autor, Regisseur und Chorleiter beim Cottbuser Kindermusical, Torsten Karow, begeht nächste Woche seinen 50. Geburtstag. Im Zuge dessen bittet er Freunde, Förderer und Fans darum zu spenden: „Da man mit 50 nicht mehr so viele materielle Wünsche hat, starte ich heute eine große Spendenaktion für das wunderbare Cottbuser Kindermu- sical, das unter der Coronalast doch ganz schön ächzt. Unsere tollen Mädchen und Jungen blieben dem Ensemble trotz vieler Absagen und quasi eines komplett umsonst einstudierten Stückes treu. Sie haben sich jede Hilfe verdient, denn durch fehlende Einnahmen und coronabedingt wegfallende Spenden und Sponsoren (was absolut verständlich ist) ist es schwer, neue Projekte anzugehen. Aus diesem Grunde: Wer mich als Person schätzt, oder zumindest meine Arbeit beim Cottbuser Kindermusical, der spende.“

 

 

 

 

 

 

Personen vom 21.11.2020

Linda Teuteberg

Die Landesvorsitzende der FDP Brandenburg, Linda Teuteberg, unterstützt die Brandenburger Industrie- und Handelskammern sowie der Verbraucherzentrale Brandenburg in ihrer Forderung nach einer Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten an den bevorstehenden Adventssonntagen: „Die rot-schwarz-grüne Landesregierung sollte alle Möglichkeiten nutzen, den Brandenburger Händlern freizustellen, ob sie an den Adventssonntagen öffnen oder nicht. Flexiblere Ladenöffnungszeiten stärken nicht nur den lokalen Einzelhandel, sondern entzerren gerade in Pandemiezeiten die Käuferströme. Sinnvoll ist eine Freigabe der Öffnungszeiten daher nicht nur an den vier Adventssonntagen, sondern auch am ersten Sonntag im neuen Jahr. Bereits im ersten Lockdown bestand für Supermärkte die Möglichkeit, ihre Läden auch sonntags zu öffnen. Wir wollen und können keine Händler verpflichten, auch an Sonntagen zu öffnen. Wenn sich beispielsweise aber der Geschäftsinhaber selbst hinter den Verkaufstresen stellen möchte, sollte das nicht untersagt sein.“

 

 

 

 

 

Personen vom 21.11.2020

Jörg Steinbach

Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach gratuliert zwei Gründernetzwerken zwei Brandenburger Projekten, die im Rahmen des Modellvorhabens „Best Practice Gründerökosysteme in den neuen Bundesländern“ des Bundeswirtschaftsministeriums gestärkt werden sollen. Neben dem „Gründerökosystem an der Innovationsachse Spree-Oder“ der Europauniversität Viadrina in Frankfurt, erhält auch das Projekt „Gründerökosystem Lausitz“ vom Verein „Puls“ aus Kolkwitz Förderung. „Brandenburg ist ein Gründerland. Mit seiner Selbstständigenquote hat es seit Jahren in Ostdeutschland die Nase vorn. Gründungszentren leisten hierzu mit ihrem Engagement einen wichtigen Beitrag“, sagte der Minister. „Es freut mich besonders, dass eines der Projekte aus der Lausitz kommt. Das hilft bei der Strukturentwicklung.“ so Steinbach.

 

 

 

 

 

 

Personen vom 21.11.2020„Mit digitalen Technologien werden Marktpositionen gestärkt und neue Geschäftsfelder erschlossen. Wir freuen uns auf die weitere gemeinsame Zusammenarbeit und machen uns für eine noch wirksamere Außenwahrnehmung des Zentrums stark“, sagt Marcus Tolle, Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft der Brandenburger IHKs, zu der bis 2022 fortgesetzten Förderung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Cottbus. Es begleitet Unternehmen bei der Entwicklung digitaler Lösungen.

Fotos: Cottbuser Kindermusical, FDP BB, CGA-Archiv/mk, I.Kilian

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren