Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Personen von 10.12.2022 - Märkischer Bote Personen von 10.12.2022 Personen von 10.12.2022Märkischer Bote
Donnerstag, 9. Februar 2023 - 03:59 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Klare Nacht
-5°C
 
epaper
Anzeigen

Personen von 10.12.2022

Personen | Von | 9. Dezember 2022

Dr. med. Robert Lachmann

Dr. med. Robert Lachmann

Wenn an diesem Samstag der Medizin-Nobelpreis in Oslo vergeben wird, verfolgt der Leiter der Pränatalmedizin und Fetale Therapie an der Klinik für Frauenheilkunde des CTK, Dr. med. Robert Lachmann, das mit besonderem Interesse. Denn mit dem diesjährigen Nobelpreisträger Svante Pääbo hat der Cottbuser Mediziner am Max-Planck-Institut in Dresden und und Leipzig geforscht und publiziert. Ihre Grundlagenforschung hat erstmals gezeigt, wie sich das Gehirn eines Embryos in den ersten Schwangerschaftswochen im Mutterleib entwickelt. Durch diese Erkenntnisse wurde es erst möglich, Eltern, bei deren ungeborenen Kind z. B. ein „offener Rücken“ (Spina bifida) erkannt wurde, bereits in der 12. Schwangerschaftswoche zu beraten.

 

 

Prof. Dr. Stefan Zundel

Prof. Dr. Stefan Zundel

„Im Osten was Neues? – Strukturwandel in der Lausitz“ – mit dieser aktuellen Thematik ist am Mittwoch, 14. Dezember, um 17.30 Uhr die nächste Vorlesung der Reihe „Open BTU“ der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) mit Prof. Dr. Stefan Zundel überschrieben. An der BTU Cottbus-Senftenberg leitet er das Fachgebiet Allgemeine VWL mit dem Schwerpunkt Energie- und Umweltökonomik. Alle Interessierten sind zu dem Vortrag in das Zentrale Hörsaalgebäude, auf dem Zentralcampus Cottbus der BTU, Audimax 1, eingeladen. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Tobias Grundmann ist seit dem 1. Dezember neuer Geschäftsführer der Spremberger Krankenhausgesellschaft mbH. Damit tritt er die Nachfolge der bisherigen Geschäftsführerin Liane Pötsch an und wird nun mit Beginn des Hauptverfahrens maßgeblich die Sanierung des Spremberger Krankenhauses verantworten und begleiten. Der Medizinökonom kommt gebürtig aus Zwickau.

 

Hellmuth Henneberg

Hellmuth Henneberg

Weihnachtliche Musik und manche unterhaltsame Geschichte sind am Freitag, 16. Dezember, in der Reihe „Lesungen für Erwachsene“ in der Spreewaldbibliothek „Mina Witkojc“ zu hören. Zu Gast sind der Fernsehmoderator und Journalist Hellmuth Henneberg und der Posaunist Karsten Noack. Das musikalisch-literarische Programm steht unter dem Titel „Von den ‘Posaunen von Jericho’ bis zu den heutigen Posaunenchören“. Das Programm beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro. Kartenvorverkauf in der Touristinformation Burg bzw. im Online-Shop.

Am Nikolaustag endete die Aktion „Stricken gegen soziale Kälte“ der Cottbuser Linken. Vor der Tafel in Sachsendorf übergaben sie einen 70 – Meter langen Schal als Zeichen der Sorgen der Bürger an den Bundestagsabgeordneten Christian Görke zur Weitergabe an den Kanzler.

 

Marlena Retkowska

Marlena Retkowska

Die Klinik für Innere Medizin am Naëmi-Wilke-Stift erfährt Verstärkung. Chefärztin Marlena Retkowska (56) verantwortet seit November den Schwerpunkt Diabetologie / Endokrinologie. Außerdem wird sie ab Dezember eine interdisziplinäre Schilddrüsensprechstunde anbieten. Weiterhin wird sie gemeinsam mit dem neuen Chefarzt Kardiologe Piotr Swietlicki ein mobiles Tagesklinikkonzept entwickeln. Stichwort: Hospital at home – das Krankenhaus kommt zum Patienten. Dies ist ein Projekt, mit dem das Naëmi-Wilke-Stift neue Wege in der Patientenversorgung auslotet.

Fotos: CTK, BTU, Ralf Schuster, D. Kühn, Naëmi-Wilke-Stift

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: