Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Friedhofsspaziergang - Märkischer Bote Friedhofsspaziergang FriedhofsspaziergangMärkischer Bote
Samstag, 3. Dezember 2022 - 14:08 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Stark bewölkt
0°C
 
epaper
Anzeigen

Friedhofsspaziergang

Ratgeber, Trauer | Von | 22. Januar 2021

Trauer

Foto: Hnr.

Region (MB). Unsere Friedhöfe sind auch in diesen Wochen des wechselnden Wetters und der Notwendigkeit, der Isolierung zum Durchatmen zu entrinnen, ideale Orte für Spaziergänge. Wer sich Zeit nimmt, entdeckt aufgeschlagene lokale Geschichtsbücher, wie etwa auf dem großen Cottbuser Südfriedhof. Bekannte Namen wie Carl Thiem oder Paul Werner finden sich hier in Stein gemeißelt, aber auch solche von erfolgreichen Unternehmen, die über hundert oder mehr Jahre, teils unter wechselnden Eigentümern, das Stadtleben mitprägten und prägen. Auch der Name Max Lauterbach gehört dazu. Seine Konditorei mit Café bestand lange an zwei verschiedenen Standorten in der Bahnhofstraße. Schon dort haben die Nachfolger Gerber und Hajek die gute Tradition unter dem Gründernamen fortgeführt. Jetzt befindet sich das Café Lauterbach, berühmt für Baumkuchen und Stollen nach Rezepten des Gründers, der 1900 aus Dresden kam, in der Spremberger Straße. Der solide Grabstein blieb ohne weitere Namenseinträge, weil die Familie die Stadt früh wieder verlassen hat.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: