Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Ratgeber Bauen und Leben: Schneeschieben und Räumen - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Dienstag, 12. November 2019 - 17:34 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
6°C
 

Anzeige

Ratgeber Bauen und Leben: Schneeschieben und Räumen

14. Dezember 2018 | Von | Kategorie: Bauen & Leben |

Eigentümer sind in der Pflicht.

Region (MB). Ob der erste Schnee am Wochenende auch bei uns ankommt wird sich zeigen. Höchste Zeit also, um sich über seine Pflichten als Grundstückeigentümer zu informieren.
Laut Straßenreinigungssatzung der Stadt Cottbus gehört neben der Reinigung der Geh-, Rad- und Fahrwege auch der Winterdienst. Dies umfasst das Schneeräumen auf den Fahrbahnen und Gehwegen sowie das Bestreuen der Gehwege, Fußgängerüberwege und gefährlichen Stellen auf den Fahrbahnen bei Schnee- und Eisglätte.

Vorgesehene Zeiten
Dabei hat der Eigentümer die Pflicht, gefallenen Schnee und entstandene Glätte in der Zeit von 7 bis 22 Uhr unverzüglich nach Beendigung des Schneefalls beziehungsweise nach dem Entstehen der Glätte zu beseitigen. Setzt
der Schneefall nach 22 Uhr ein, ist dieser am folgenden Werktag bis 7 Uhr, an sonn- und feiertags bis 9 Uhr zu beseitigen.

Passendes Streugut
Für die Beseitigung von Schnee- und Eisglätte sind Sand, Sägespäne oder anderes umweltverträgliches Streugut zu verwenden. Die Verwendung von Salz oder sonstigen auftauenden Stoffen ist grundsätzlich verboten. Die Freihaltung der Gehwege umfasst eine Breite von bis zu 1,5 Metern.
Ebenfalls in der Satzung enthalten, ist die Befreiung der Einläufe in Entwässerungsanlagen sowie Hydranten von Eis und Schnee. Sind Anlieger beider Straßenseiten zur Reinigung verpflichtet, so erstreckt sich diese jeweils bis zur Straßenmitte. Ist nur auf einer Seite ein reinigungspflichtiger Anlieger vorhanden, erstreckt sich dessen Reinigungspflicht auf die gesamte Straßenfläche.

Winterdienst absetzbar
Die Reinigung von Rad- und Fahrwegen ist auf die Nebenkosten umlegbar und kann steuerlich angesetzt werden. Sollten sie zeitlich verhindert sein, können sie Kosten, die für eine Reinigung durch die Beauftragung eines Dienstleisters entstanden sind von der Lohnsteuer absetzen lassen. Die maximale Höhe beträgt 4000 Euro und kann direkt von ihrer jährlichen Steuerschuld abgezogen werden.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren