Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Heizungsanlagen und Schornsteine rechtzeitig überprüfen - Geld nicht unnötig verheizen - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Montag, 14. Oktober 2019 - 08:02 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
15°C
 

Anzeige

Heizungsanlagen und Schornsteine rechtzeitig überprüfen – Geld nicht unnötig verheizen

5. Oktober 2018 | Von | Kategorie: Bauen & Leben |

Heizungsanlagen und Schornsteine rechtzeitig überprüfen - Geld nicht unnötig verheizen

Schornsteinfeger überprüfen die Heizungsanlagen und Kamine und geben auch Tipps zum richtigen Heizen | Foto: Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks

Region (MB/jk). Der Herbst meldet sich mit deutlich kühleren Temperaturen – höchste Zeit also, die Heizungsanlagen zu überprüfen, ehe sie wieder anhaltend in Betrieb genommen werden.

Kamin kontrollieren
Die einfache Reinigung und Inspektion durch Kaminbesitzer reicht oft aus, um den Kamin für die nächste Saison fit zu machen. Schritt für Schritt werden der Drehrost, der Aschekasten, der für den Besitzer zugängige Abschnitt des Rauchabzugs, die Luftschieber und die Türen kontrolliert. Hier geht es vor allem um das Dichtungsband, das bei Bedarf problemlos selbst erneuert werden kann. Auch die Feuerraumscheibe und die Außenverkleidung des Kamins werden geprüft und bei Erfordernis sanft gereinigt. Falls es Probleme bei den letzten Feuerungen gab, aber keine offensichtlichen Fehlerquellen entdeckt wurden, dann sollte der Bezirksschornsteinfeger kontaktiert werden.

Heizungskörper reinigen
Wer seine Heizkörper reinigt, kann bares Geld sparen. Denn über die Zeit sammeln sich bei Platten-, Rippen- und Röhrenheizungen zahlreiche Flusen und Staub auf der Heizung und deren Innenräumen an, die sich auf die Leistung auswirken. In der Regel reicht es allerdings aus, wenn der Heizkörper ein bis zweimal im Jahr wirklich gründlich gereinigt wird. Häufig wird nur die sicht-
bare Oberfläche des Gerätes geputzt und der Innenraum gerne übersehen. Zudem ist es ratsam, vor der Heizperiode die Heizkörper zu entlüften, um zu gewährleisten, dass die Geräte von Anfang an einwandfrei funktioniert.

Hier muss der Profi ran
Wenn die Heizungsanlage neu eingestellt oder bei Bedarf optimiert werden soll, muss der Fachmann ran. Eine Heizungsanlage besteht aus einem ausgeklügelten System mit vielen Komponenten: vom Kessel über die Heizungspumpe und Rohrleitungen bis zu Heizkörpern und Thermostaten. Fachhandwerker für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik und Schornsteinfeger sorgen dafür, dass es im ganzen Haus warm wird, ohne dass dabei unnötig Energie verbraucht wird.

Schornsteine prüfen
Heute wird bei modernen Feuerstätten, die kaum noch Ruß produzieren, der freie Schornsteinquerschnitt kontrolliert, da bereits geringe Abweichungen zu gefährlichen Funktionsstörungen der Feuerstätte führen können. Es geht also nicht mehr um das Kehren im herkömmlichen Sinn, sondern um eine Kontrolle, die der Sicherheit dient. Und nicht selten werden im Gespräch am Ofen auch unbewusste Bedienungsfehler deutlich.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren