Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Ratgeber Mobil: Bremsen, Reifen, Licht - alles okay! - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Mittwoch, 19. Juni 2019 - 03:19 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
19°C
 

Anzeige

Ratgeber Mobil: Bremsen, Reifen, Licht – alles okay!

11. Januar 2019 | Von | Kategorie: Mobil & Kfz |

Das Auto im Winter in der Werkstatt durchchecken lassen, erspart böse Überraschungen in der dunklen und kalten Jahreszeit.

Ratgeber Mobil: Bremsen, Reifen, Licht - alles okay!
Kfz-Mechaniker Maik Eckert überprüft die Bremseinrichtungen am Fahrzeug. Die Bremsscheiben wurden dafür abgedreht | Foto: L. Bartsch

Cottbus (lb). Schnee und Regen, vereiste Straßen und Minusgrade in der Nacht bergen in den Wintermonaten erhöhte Unfallrisiken im Straßenverkehr. Ein wachsames Auge und Winterreifen (welche längst angebracht sein sollten) reichen da allein nicht aus.
Auch durch die aktuellen Wettersituationen hat die Kfz-Meisterwerkstatt Reifen und Autoservice Metag in Cottbus gehäuft mit Reparaturen von kleineren bis mittleren Unfallschäden zu tun. Aber auch Instandsetzung, Batterie- und Lichtcheck, Überprüfung der Bremsanlage und Bremsflüssigkeit sind in dieser meist dunkeln Jahreszeit Tagesgeschäft. Wenn es wieder sehr frostig wird, gehören vermehrt Reparaturen von durch Kälte entstandene Motorschäden zu den Aufgaben. Bei neueren Fahrzeugen wird auch das Abstandshaltesystem überprüft. Dieses sorgt für automatisches Bremsen und die Steigerung der Bremswirkung in Gefahrensituationen.
Zur Unfallverhütung lohnt es sich, den umfangreichen Wintercheck in der Meisterwerkstatt durchführen zu lassen. Dieser ähnelt der Hauptuntersuchung: Reifen, Bremsen, Scheiben, Luftdruck, Batterie, Profiltiefe sowie sämtliche Flüssigkeiten werden überprüft; gegebenenfalls wird repariert aufgefüllt und auch optimiert. Die vorgeschriebene Mindestprofiltiefe für Winterreifen liegt übrigens bei vier Millimetern.

Vor dem Winterurlaub
Bei der Planung des Winterurlaubs sollte der Reifenzustand unbedingt kontrolliert werden, empfiehlt Mike Metag, Kfz-Meister und Inhaber der Kfz-Meisterwerkstatt. Nicht zu vergessen, dass der Reifenluftdruck entsprechend der Beladung angepasst werden muss. Hier genügt ein Blick in die Betriebsanleitung des Fahrzeugs. Geht es in die Berge, muss an Schneeketten gedacht werden. Diese können bei Metag ausgeliehen werden.

Batterie checken lassen
Gerade der Batterie wird im Winter eine Menge abverlangt. Heizung, Scheinwerfer und andere elektrische Verbraucher sowie Temperaturen unter null Grad belasten die Batterie. Ein Batterie-Check und nötigenfalls das Aufladen bewahren Autofahrer vor der bösen Überraschung am Morgen: Das Auto springt nicht an. Denn wenn überwiegend Kurzstrecken gefahren werden, reicht die Leistung der Lichtmaschine nicht mehr zum Nachladen der Batterie. Als besonderen Komfort für den Kunden bietet der Betrieb einen Hol- und Bringservice, außerdem stehen Mietwagen zur Verfügung. Das Pendant zum Wintercheck, also der Sommercheck, wird ebenfalls angeboten (Die Zeit eilt!). Zusätzlich können Autos auch getuned werden.
Seit 1950 befindet sich die Werkstatt in den Händen der Familie Metag. Im Jahr 2016 übernahm Mike Metag die Geschäftsführung des Betriebes.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren