Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Ratgeber Tier: Zierfische sorgen für tierisch gute Laune - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Mittwoch, 12. August 2020 - 03:03 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
19°C
 

Anzeige

Ratgeber Tier: Zierfische sorgen für tierisch gute Laune

11. Januar 2019 | Von | Kategorie: Tier |

Die bunte Unterwasserwelt fasziniert und beruhigt / Kinder lernen
Verantwortung im Umgang mit Goldfisch, Barben und Co.

Ratgeber Tier: Zierfische sorgen für tierisch gute Laune
Das Beobachten der farbenprächtigen Wasserbewohner bedeutet Harmonie, Entspannung und Naturgenuss zugleich | Foto: J.Kurze

Region (MB). Laut einer Studie besaßen im Jahr 2017 etwa 65 Prozent der deutschen Haushalte ein Tier. Aquarien reihten sich in dieser Aufstellung mit einer Anzahl von 2,1 Millionen auf Platz 5 ein, hinter Katzen, Hunden, Kleintieren und Ziervögeln – dabei sind Fische mit 80 Millionen zahlenmäßig Topreiter im Haushalt- Battle.“, so Christian von Tenspolde, Geschäftsführer der ATL Aquarien Terrarien Ladenbau GmbH. Die Zahlen zeigen, dass die Fischhaltung bei der Wahl des Haustieres immer noch unterschätzt wird, denn die bunten Aquarienlandschaften sehen nicht nur schön aus, sie bringen auch gesundheitliche Vorteile mit sich: Vor einigen Jahren konnten amerikanische Forscher nachweisen, dass der Anblick von Fischen sowohl den Blutdruck senkt als auch zu einer verbesserten Stimmung und einem ruhigeren Herzschlag führt -dabei vergrößert sich der Effekt mit der Anzahl der Fische. Diese Wirkung nutzen inzwischen auch immer mehr Arztpraxen für sich und integrieren in ihre Wartezimmer beruhigende Unterwasserwelten, die für eine ruhige Atmosphäre sorgen und so unter anderem Angstpatienten helfen. Auch in privaten Haushalten stellen Aquarienbewohner eine Bereicherung dar. Sie sind in der Regel sogar in den Haushalten erlaubt, in denen andere Haustiere verboten sind, da sie keine lauten Geräusche erzeugen. Besonders Kinder fasziniert zudem die farbenfrohe Unterwasserwelt. Sie können aufgrund der geringen Verletzungsgefahr bereits früh Verantwortungsbewusstsein erlernen und sich ab einem Alter von acht Jahren unter der Aufsicht der Eltern nahezu eigenständig um die kleinen Tiere kümmern, sodass sich ihre Sozialkompetenz erhöht. Daher eignen sich Aquarien gerade auch für Familien. „Mit einem eigenen Aquarium im Kinderzimmer taucht das Kind schon früh in die Aquaristik ein und lernt die Tierwelt mit ihren spannenden Eigenschaften kennen. Allerdings geht mit Tieren auch immer Verantwortung einher. Gerade bei einem Aquarium ist neben der Fütterung auch die regelmäßige Pflege wichtig, damit den Bewohnern ihr natürlicher Lebensraum erhalten bleibt. Die Anschaffung des ersten Aquariums sollte daher sorgfältig geplant und durchdacht sein.“ raten die Fachleute der Fressnapf Tiernahrungs GmbH und bieten auch spezielle Checklisten für das erste Aquarium für Kinder an. Informationen aus erster Hand gibt es am besten bei einem Besuch eines Zoofachhändlers in der Region. Sie geben nicht nur Tipps zum Standort des Einsteiger-Aquariums, zur erforderlichen Technik, zu Pflanzen und natürlich den passenden Fischen, sondern beantworten auch gern weitere Fragen.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren