Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Rettungsgasse und Co. - diese Pflichten haben Autofahrer - Märkischer Bote Rettungsgasse und Co. - diese Pflichten haben Autofahrer Rettungsgasse und Co. - diese Pflichten haben AutofahrerMärkischer Bote
Dienstag, 23. April 2024 - 07:19 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Fog
-2°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Rettungsgasse und Co. – diese Pflichten haben Autofahrer

Mobil & Kfz | Von | 13. Januar 2023

Rettungsgasse auf der Autobahn

Sollten Autofahrer Pflichten wie das Bilden einer Rettungsgasse und das Leisten von Erste Hilfe missachten, kann es schnell teuer werden. Auch Fahrverbote können die Folge sein. Foto: pixabay

Region (MB). Warndreieck mitführen, Rettungsgasse bilden, erste Hilfe leisten – beim Missachten kann es zu hohen Strafen kommen.
Ganz gleich, wie lange der Rettungswagen braucht – die Prognose der verunfallten Person hängt ganz wesentlich davon ab, ob ihr frühzeitig und durchgehend geholfen wurde. Ersthelfer können also Leben retten. Gleichzeitig ist erste Hilfe gesetzlich verpflichtend für alle Bürger. Dazu zählen sämtliche Maßnahmen, die ohne medizinische Fachkenntnisse zur Rettung beitragen können: Das Absetzen eines Notrufs, die Unfallstelle absichern, das Stillen von Blutungen und die stabile Seitenlage. Wer Hilfe unterlässt wird mit drei Punkten in Flensburg, einer Geldstrafe oder mit einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr bestraft. Zudem droht ein Fahrverbot oder die Entziehung der Fahrerlaubnis.
Die Bildung einer Rettungsgasse ist immer dann Pflicht, wenn der außerörtliche Verkehr zu stocken beginnt oder ein Stau entstanden ist. Bei Verstoß drohen ein einmonatiges Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg sowie zwischen 200 und 320 Euro Bußgeld.
Warndreieck, Warnweste, Verbandskasten: Diese Gegenstände müssen in einem PKW immer mitgeführt werden. Wenn diese vergessen werden, droht ein Verwarngeld von fünf bis 15 Euro.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: