Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Aus Schwarzheider Teichen werden jetzt Seen - Märkischer Bote Aus Schwarzheider Teichen werden jetzt Seen Aus Schwarzheider Teichen werden jetzt SeenMärkischer Bote
Sonntag, 26. Mai 2024 - 15:14 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Slight rain showers
26°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Aus Schwarzheider Teichen werden jetzt Seen

Senftenberg & Seenland | Von | 20. November 2015

151121see

Der Schwarzheider Südteich, hier mit dem Seecampus im Hintergrund, heißt jetzt offiziell Südsee Foto: T. Richter-Zippack

In Schwarzheide erhalten zwei Tagebaugruben neue Bezeichnungen:
Schwarzheide (trz). Aufregung gibt es derzeit in Schwarzheide.  Denn die beiden Tagebau-Restlöcher 28 und 29 im Westen der Stadt haben ihre Namen geändert. Zumindest wenn es nach dem fortgeschriebenen Flächennutzungsplan der Kommune geht. So heißt der Südteich jetzt Südsee, der benachbarte Ferdinandsteich Ferdinandssee. Die neuen Namen sind bereits auf den kürzlich aufgestellten Infotafeln im Stadtgebiet sichtbar.
In der Diskussion
Eine Idee, mit der nicht alle Schwarzheider mitgehen. Etwa der Vorsitzende des örtlichen Kultur- und Heimatvereins, Michael Quanz. Der sachkundige Bürger bemängelt, dass wegen der Umbenennungen niemand im Vorfeld gefragt worden sei. Zudem hätten sich die herkömmlichen Bezeichnungen längst in den Köpfen der Einheimischen verankert. Die neuen Namen sollen jetzt auch in die Kartenwerke einfließen.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: