Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Auf zum Hoffmann-Budenzauber ab 10.12. - Märkischer Bote Auf zum Hoffmann-Budenzauber ab 10.12. Auf zum Hoffmann-Budenzauber ab 10.12.Märkischer Bote
Montag, 4. März 2024 - 12:44 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
12°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Auf zum Hoffmann-Budenzauber ab 10.12.

Guben, Top-Themen | Von | 4. Dezember 2015

151212guben3

Die Kinder der Kitas freuen sich schon darauf, auch in diesem Jahr ihr buntes Musikprogramm zu präsentieren. Dafür üben die Kleinen auch schon fleißig Foto: CGA-Archiv

8. Weihnachtsmarkttreiben / Busshuttle verbindet Märkte:
Guben (ysr). Ab Donnerstag, 10.12. ist es wieder soweit. Dann lädt der Hoffmann-Möbel Weihnachtsmarkt bis einschließlich zum dritten Adventssonntag die Gubener  zum gemütlichen Adventsbummel bei Bratwurst und Glühwein ein. Vor acht Jahren wurde diese kleine, liebgewonnene Tradition ins Leben gerufen. Als Geschäftsführer Frank Pritzsche zu Ohren kam, dass es in der Altstadt, wohl aus Kostengründen, keinen Weihnachtsmarkt geben soll, war für ihn sofort klar: „Guben ohne Advents-Treiben, das geht nicht.“ Die Idee eines eigenen Marktes, auf dem Parkplatz vorm dem Möbelhaus war geboren, mit eigener Tanne, bunten Hütten und einem kleinen Rahmen-Programm. Am Ende, kam es, dass auch der Altstadtmarkt öffnete. So konnten die Bürger erstmals auf gleich zwei Gubener Märkten auf Ideen- und Geschenkesuche gehen und sich so aufs Fest einstimmen. – Von Konkurrenz keine Spur! Eher im Gegenteil. So stellt Hoffmann-Möbel seinen gelben Schweizer Postbus als kostenloses Shuttle an den gemeinsamen Öffnungstagen zur Verfügung. „So werden der Markt in der Obersprucke und am Gubener Dreieck miteinander verbunden und die Besucher müssen auf nichts verzichten“, sagt Angelika Knöpfel, Sekretärin. Die Kitas, das Gymnasium, die Heilsarmee und heimische wie Künstler und Gäste gestalten an allen vier Tagen ein abwechslungsreiches, musikalisches Programm. Am Sonntag um 14 Uhr wird auch Supertalent-Teilnehmerin Jenny Koeppen auf der Bühne stehen. Die kleinen Sänger  werden in den Kitas mit dem Postbus abgeholt. „Die Kinder sind immer ganz begeistert.“ Natürlich wird auch der Weihnachtsmann vorbei schauen und kleine Überraschungen verteilen. Kleine Marktbesucher dürfen kostenlos und nach Herzenslust mit der Kinder-Eisenbahn fahren. Hobbymodellbauer vom Modellbahn-Club Guben begeistern im Haus mit 23 Eisenbahnanlagen sowie Flugzeug- und Automodellen. Das ist natürlich auch etwas für Junggebliebene! 18 Hütten wird es in diesem Jahr geben, am gestrigen Freitag hat der Aufbau im Außenbereich begonnen. Und auch der Baum ist schon da. 200 Sterne werden ihn in diesem Jahr erhellen und, ergänzt um Sternschweife an den Laternen und ein Hirschgespann für die besondere, besinnliche Stimmung sorgen.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: