Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Guben: Wer hat Zeitzeugnisse? - Märkischer Bote Guben: Wer hat Zeitzeugnisse? Guben: Wer hat Zeitzeugnisse?Märkischer Bote
Samstag, 20. Juli 2024 - 17:52 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
29°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Guben: Wer hat Zeitzeugnisse?

Guben | Von | 5. Februar 2016

Dokumente und Bilder für Jubiläums-Ausstellung:
Guben (MB). Aus Anlass des 50. Jahrestages des Pendlerabkommens vom 14. März 1966, als die ersten polnischen Frauen ihre Tätigkeit im CFG aufgenommen haben, möchte der Verein „Gubener Tuche und Chemiefasern“ eine Sonderausstellung vorbereiten. Wichtig für den Verein ist es, eine Reihe von Zeitzeugnissen zusammenzutragen, die diese für das Chemiefaserwerk Guben wichtige Errungenschaft wirkungsvoll veranschaulicht. Wer  im Besitz von Zeitzeugnissen wie Dokumenten vom Pendlerabkommen, Bildern aus der Produktion, Brigadetagebüchern, Bildern von der Brigadearbeit, Dokumenten zur Qualifizierung polnischer Mitarbeiter oder Urkunden und Auszeichnungen ist, kann sich für eine Leihgabe oder gar Schenkung gern dienstags bis freitags von 10 bis 17 Uhr in den  Ausstellungen am Friedrich-Wilke-Platz (unter der Musikschule) abgeben.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: