Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Guben-Gubin brennt für Villa Wolf - Märkischer Bote Guben-Gubin brennt für Villa Wolf Guben-Gubin brennt für Villa WolfMärkischer Bote
Samstag, 10. Dezember 2022 - 02:11 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
0°C
 
epaper
Anzeigen

Guben-Gubin brennt für Villa Wolf

Guben | Von | 19. Februar 2016

Stadtoberhäupter befürworten Pläne zum Wiederaufbau der Urvilla:
Guben (ysr). Beim dritten Treffen der deutsch-polnischen Kommission „Eurostadt Guben-Gubin“ am Montag, 15.2. standen die Tagebaupläne Gubin-Brody, das gemeinsame Frühlingsfest der Doppelstadt und der Wiederaufbau der Villa Wolf im Fokus. Florian Mausbach, ehemaliger Präsident im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung stellte das Projekt, das ihm auch persönlich sehr am Herzen liegt ausführlich vor. In seinen Ausführungen machte er deutlich, welche Tragweite die Bedeutung der Rekonstruktion für die Doppelstadt im Hinblick auf Kultur und Tourismus habe.
Derzeit arbeiten Potsdamer Architekturstudenten mit ihrer Dekanin an Bauplänen für den Wiederaufbau. Grundlage dafür bilden Ausschreibungsunterlagen aus den 1920er Jahren. Einige Geldgeber konnten schon gewonnen werden. Und es sollen mehr werden. Mit den fertigen Plänen und einem Modell soll es weiter auf Sponsorensuche gehen. „Ich brenne für die Projektidee“, so Gubens amtierender Bürgermeister Fred Mahro. Auch  Bartlomiej Barzack unterstreicht diese Aussage.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: