Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
7. Bretterknaller der Traditionsmannschaften in Cottbus - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Donnerstag, 13. August 2020 - 02:18 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkig
21°C
 

Anzeige

7. Bretterknaller der Traditionsmannschaften in Cottbus

20. Dezember 2019 | Von | Kategorie: Cottbus, Region, Sport |

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!

 

Am 3. Januar Fußballfest in der Lausitz-Arena / An beiden Folgetagen Nachwuchsturniere der Junioren

 

7. Bretterknaller der Traditionsmannschaften in Cottbus

Die alten Hasen können mit ihrer Technik immer wieder begeistern Foto: CGA-Archiv/Hnr.

 

Cottbus (hnr.) Für wirkliche Fußballfans bleiben sie immer überragende Gestalten, Helden im kollektiven Gedächtnis, die nie ihre Anziehungskraft verlieren. Goldene Lausitzer Fußballzeiten leuchten auf, wenn Namen wie Tomislav Piplica, Steffen Heidrich, Detlef Irrgang Fußballgott, Sven Benken, Jens Melzig oder Toralf „Locke“ Konetzke genannt werden. Sie alle und noch mehr Stars der 90er Jahre laufen auf, wenn am Freitag, dem 3. Januar, in der LausitzArena der 7. Bretter-Kanller angeklingelt wird – das längst legendäre Turnier der Traditionsmannschaften. Karten gibt es zu 13 Euro (ermäßigt 10 Euro) schon bei Intersport in der Spree Galerie. Kann es mehr Freude auf dem Weihnachtsteller geben!?
„Beschert“ wird diese nachweihnachtliche Fußballfreude wieder vom Förderverein zur Traditionspflege des Lausitzer Fußballs, an dessen Spitze ein großer „Hintermann“ unseres Energie-Fußballs steht: Ernst Schlodder aus Werben, der mit seiner Familie seit Menschengedenken die StadionGastronomie besorgt und der in Werben und Briesen auch den „kleinen Vereinsfußball“ hegt und pflegt. Vorstände sind auch Volkmar Kuhlee, der noch im Nachwuchs des Landesfußballverbandes aktiv ist, und Europapokal- Legende Horst Krautzig aus Sielow (1974, Hinspiel Vorwärts Frankfurt-Juventus Turin, 74. Minute, Siegteffer zum 2:1!).
Für den Glanz der Bretterknaller -Spiele jeder gegen jeden garantieren einstige Bundesliga-Stars von Bayer, 1860, Köln, Hertha, St.Pauli und dem BVB in ihrer Auswahl, Dazu eine Auswahl Ost mit Energie, Dresden, Aue und der Hertha, eine Mannschaft vom Berliner FC Dynamo, der FSV Brieske/Senftenberg mit Kühn, Meyer, Schmit, Pötschke, Matschke, Hausdorf und Pätzold und schließlich als Titelverteidiger die Tschechen-Auswahl mit Jan Berger, Jiri Stajner und zehn weiteren namhaften Leuten. Im vergangenen Jahr jubelten rund 1000 Zuschauer in de LausitzArena. „Das lässt sich toppen“, finden Ernst Schlodder und seine engagierten Helfer.
Anschließend am Sonnabend und Sonntag geben sich die künftigen Stars ein Stelldichein beim FCE-Nachwuchsturnier der D-, E- und f-Junioren. Die Mannschaften vom Nachwuchsleistungszentrum des FC sind hier naturgemäß die Favoriten. Mit einer überzeugenden Leistung holte die von Patrick Schrade trainierte U15-Mannschaft letztes Jahr den Hallen-Landesmeistertitel bei den C-Junioren. Die B-Junioren kickten sich gar ohne ein einziges Gegentor durch das Turnier. Im Finale bezwang das von Philipp Pilz begleitete Team die Auswahl des FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg mit 2:0.
Ein spannendes Hallen-Wochenende eröffnet das Fußballjahr!

 

7. Bretterknaller der Traditionsmannschaften in Cottbus

Gastronomie ist sein Leben, Fußball seine Welt: Ernst Schlodder aus Werben

 




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren