Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Abschiednahme vom Volkshaus - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Samstag, 8. August 2020 - 05:11 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
20°C
 

Anzeige

Abschiednahme vom Volkshaus

23. September 2016 | Von | Kategorie: Guben |

Abschiednahme vom Volkshaus

Dirk Kordt (m.) bereitet mit seinen Helfern die letzte Party im Volkshaus vor Foto: ur

Einrichtung hatte Gubener Nachtleben bereichert und wird Hostel

Guben. Ihr Jubiläum und gleichzeitig ihren Abschied feiert die Crew rund um Betreiber Dirk Kordt an diesem Samstag im und vom Volkshaus. Zwei Jahre lang hat der Gubener, der im WK IV auch die Gaststätte „Am Kletterfelsen“ betreibt, das Nachtleben in Guben bereichert. Ursprünglich lief der Vertrag für die Nutzung des Saals bereits Ende Juni aus. Das Volkshaus wurde im März 2016 vom Gemeinnützigen Berufsbildungsverein (GBV) Guben verkauft. Das Immobilienverwaltungsunternehmen Rivag als neuer Eigentümer will das Haus für rund eine Million Euro zum Hostel umbauen. Anfang Oktober sollen die Baumaßnahmen losgehen.
Dirk Kordt hatte 2014 das damals leer stehende Gebäude aus dem Dornröschenschlaf geholt und mit unterschiedlichsten Mottopartys, mit privaten Familien- und Firmenfeiern den vom GBV aufwendig sanierten Saal sowie den Garten mit Leben gefüllt. Mit dem Verkauf dieses altehrwürdigen Hauses wurde der Betreibervertrag gekündigt. Ein Weiterbetrieb war bis Ende September genehmigt worden. Doch nun soll endgültig Schluss sein.
Doch die Volkshaus-Crew will weitermachen, nur eben an anderen Orten. Die Silvesterfeier wird beispielsweise in der Alten Färberei stattfinden. Karten sind ab der nächsten Woche erhältlich. Und auch für den ersten Weihnachtsfeiertag gibt es einen Plan, der in Kürze bekannt gegeben wird. Doch an diesem Samstag wird erst mal Geburtstag gefeiert. Unterschiedlichste DJ`s, Sektempfang für die Ladys und eine große Geburtstagstorte sollen ein bisschen ablenken vom Abschiedsschmerz.     Ute Richter




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren