Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Abschlusskonzert nach Ungarn-Fahrt in der Klosterkirche Guben an diesem Sonntag, 31. Juli 2016 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 14. August 2020 - 12:44 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Regenschauer
21°C
 

Anzeige

Abschlusskonzert nach Ungarn-Fahrt in der Klosterkirche Guben an diesem Sonntag, 31. Juli 2016

29. Juli 2016 | Von | Kategorie: Guben |

Abschlusskonzert nach Ungarn-Fahrt in der Klosterkirche Guben an diesem Sonntag, 31. Juli 2016

Die Gubener Klosterkirche ist Gastgeberort für das große Abschlusskonzert nach der Ungarn-Reise Foto: CGA-Archiv

Finalklänge nach der Ungarn-Fahrt | Sonntag Abschlusskonzert der Tour International 2016 in Guben

Guben (MB). Diesen Sonntag, 31. Juli, um 17 Uhr findet in der Klosterkirche Guben das Abschlusskonzert der diesjährigen Chorreise der Ensembles der Klosterkirche Guben statt. Neun Tage lang waren die 72 Fahrtteilnehmer der Ensembles der Klosterkirche Guben im Alter zwischen sechs und 75 Jahren in Ungarn unterwegs. Die Choristen und Instrumentalisten gastierten in Bonyhad (zwei Konzerte), Szekszard, Tapolca, Kesthely, nahmen an einem Musikfestival in Gyöngyös teil, besuchten Budapest und badeten im Plattensee.
Werke der Klassik
Nun wird das allabendliche Programm in der Heimatstadt des Ensembles erklingen. Es beinhaltet Werke unter anderem von Dietrich Buxtehude, Johann Crüger, Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Wolfgang Amadeus Mozart, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Johannes Weyrauch, Günther Kretzschmar, Christopher Tambling  sowie ein Arrangement der christlichen Popularmusik aus der Feder des Gubener Kirchenmusikers Hansjürgen Vorrath. Im Mittelpunkt des Konzertes werden Ausschnitte aus der Kantate „Jesu, meine Freude“ (Text: Johann Franck, Melodie: Johan Crüger – beide Gubener Persönlichkeiten der Historie), das „Kyrie“ und „Gloria“ aus der „Missa pauparum“ von Johannes Weyrauch sowie das Kleine Geistliche Konzert für Orgel und Chor „Herr Gott, du allein bist heilig“ von  Christopher Tambling stehen. Tambling starb im vorigen Jahr, als die Ensembles der Klosterkirche Guben gerade auf ihrer Spanien-Tournee waren.
Reiseerlebnisse
Neben den vielen musikalischen Farben der Ton-Welt wird an diesem Abend auch wieder so einiges über die nun schon 45. Tournee zu erfahren sein. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang bitten die Künstler der Klosterkirche Guben um eine Kollekte, die zur Deckung der sehr hohen Reisekosten beitragen soll. Trotz Teilnehmerbeiträgen sowie Förderungen der Landeskirche und des Spree-Neiße-Kreises sowie Spenden der Sparkasse, des Rotary-Clubs Guben, von Privat-Unternehmen der Stadt und der GuWo, wofür herzlich gedankt wird, gilt es, ein nicht geringes Defizit zu decken.
Wer zur Abschluss-Musik am 31. Juli verhindert ist, sollte sich den Vortag, 30. Juli, vormerken. Hier gastieren der Chor und die Instrumentalisten um 16 Uhr in der Evangelischen Kirche in Neuzelle.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren