Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Aktiv starten die Gubener in den Frühling - Märkischer Bote Aktiv starten die Gubener in den Frühling Aktiv starten die Gubener in den FrühlingMärkischer Bote
Mittwoch, 25. Mai 2022 - 00:33 Uhr | Anmelden
  • FacebookAktiv starten die Gubener in den Frühling

header-logo

Klare Nacht
13°C
 
epaper
Anzeigen

Aktiv starten die Gubener in den Frühling

5. April 2019 | Von | Kategorie: Guben |

Ein Wochenende Radeln und Wandern in Guben am 13. und 14. April 2019.

Fruehlingsanradeln 2018 Foto MuT

Was für eine gelungene Kombination beim Gubener Frühlingsanradeln: sportliche Betätigung an frischer Luft, gute Laune im Kreise der Gleichgesinnten und noch dazu die Chance, bei der Tombola einen der Hauptpreise abzuräumen | Foto: MuT Guben

Guben (MB/jk). Die Gubener halten sich und ihre Stadt fit. Während am Samstag, 6.4.19, das große Saubermachen und Verschönern angesagt ist, können eine Woche später alle guten Neujahrsvorsätze endlich in die Tat umgesetzt werden, denn es wird (volks-) sportlich.
Am Samstag, 13. April 2019, laden die Wanderführerin Gudrun Jordan und der Marketing und Tourismus Guben e.V. zur Frühlingswanderung ein, zu gemeinsamem, naturnahem Erleben selten betrachteter Schätze der Gubener Umgebung. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Berghotel, Neuzeller Straße 10 im Gubener Ortsteil Bresinchen. Die Strecke ist circa 7 Kilometer lang. Auf alten Wegen geht es zu verwunschenen Orten, so heißt es. Namen, wie “Steinsdorfer Vorwerk” oder Erinnerungen an die “Pfaffenschänke” geben reichlich Stoff für Geschichte und Geschichten von Landschaft und ihren Bewohnern. Auf eiszeitlicher Spurensuche Neuzeitliches beobachten, im Alltäglichen das Besondere entdecken, sowie kleinen Wundern mit neuen Gedanken Aufmerksamkeit schenken – dazu laden die Wanderungen ein.
Tags darauf, also am Sonntag, 14. April 2019, erfolgt mit dem Gubener Frühlingsanradeln der Start in die Fahrradsaison. Start ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz der Sparkasse Spree-Neiße Am Klosterfeld. Der Gubener Radsport e.V., die Gubener Wohnungsbaugenossenschaft eG und der Marketing und Tourismus Guben e.V. haben für die großen Radfahrer je nach Kondition zwei Streckenangebote über 15 oder 30 Kilometer vorbereitet, für die Kleinen gibt es eine Kinderrunde von circa fünf Kilometern Länge.
Der Pannenservice wird von Thomas Staude vom Radsporthaus Guben abgesichert.
Am Ziel erwarten die Radfahrer Leckeres vom Grill, Erbsensuppe, ein Kuchenbasar und Getränke zur Stärkung sowie ein kleines Programm. Auch in diesem Jahr stehen attraktive Gewinne in einer Tombola bereit. Mit der Startkarte von 3 Euro hat jeder Teilnehmer, ob Kind oder Erwachsener, die Möglichkeit einen Preis zu gewinnen. Hauptpreis ist ein Fahrrad vom Gubener Radsporthaus. Für alle startenden Kinder bis 14 Jahre werden auch in diesem Jahr Preise von der GWG eG zur Verfügung gestellt. Hauptpreis ist ein Kinderfahrrad.

Weitere Beiträge aus Guben und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren