Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Am Mittwoch ist wieder Der Tag der Paare - Märkischer Bote Am Mittwoch ist wieder Der Tag der Paare Am Mittwoch ist wieder Der Tag der PaareMärkischer Bote
Sonntag, 25. Februar 2024 - 06:27 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
3°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Am Mittwoch ist wieder Der Tag der Paare

Region | Von | 9. Februar 2024

Gemeinsamer Restaurantbesuch, Blumen, Schmuck und mehr / Woher stammt der Brauch des Valentinstages?

pexels secret garden 931177 1

Rosen zum Valentinstag sind ein beliebtes Geschenk und erfreuen immer wieder aufs Neue Foto: SecretGarden

Region (MB). Jedes Jahr, am 14. Februar, schenken sich Liebespaare zum Valentinstag Pralinen und Blumen.
In Deutschland ist diese Tradition zwar noch recht jung – diese ist vor allem nach dem 2. Weltkrieg populär geworden – der Brauch lässt sich jedoch viele Jahrhunderte zurückverfolgen. Ursprünglich wurde am Valentinstag dem Bischof Valentin von Terni gedacht, der im 3. Jahrhundert lebte. Um ihn ranken sich viele Legenden und Mythen, die schließlich zur Bedeutung des Valentinstags beitrugen. So soll er, obwohl verboten, Soldaten verheiratet haben. Das soll einigen Überlieferungen zu Folge auch der Grund gewesen sein, dass er am 14.Februar 269 hingerichtet worden ist. 200 Jahre später wurde dieser Tag durch die Kirche zum Gedenktag ernannt. Erst im 14. Jahrhundert entwickelte sich die Tradition an diesem Tag die romantische Liebe zu feiern. Laut einem Aberglauben im Mittelalter, würde eine junge Frau den Mann heiraten, den sie am Valentinstag als Erstes sieht. Daher gab es unter den Männern den Brauch möglichst zeitig an diesem Tag der Angebeteten einen Blumenstrauß zu schenken. Heute sind in Deutschland neben Blumen und Süßigkeiten, übrigens auch gemeinsame Aktivitäten, wie ein schöner Restaurantbesuch, beliebt. Ob schick Essen gehen, Theater- oder Konzertkarten, für einen gemeinsamen Tag oder Abend zu zweit schnappe man sich einfach seinen Schatz und lasse sich von einem der vielfältigen Valentinstags-Angeboten in der Region inspirieren. Sei es ein Spaziergang durch den Branitzer Park oder den Tierpark Cottbus. Bei schlechtem, aber natürlich auch gutem Wetter laden die Lausitzer Museen zu Sonderausstellungen und weiteren Attraktionen ein. Viele Gastronomen in der Lausitz haben speziell für den Valentinstag die Speisekarten angepasst um ein romantisches Dinner noch perfekter zu machen.
Auf der Romantik-Skala ebenfalls weit oben angesiedelt ist gemeinsames Sterne beobachten, falls das Wetter mitspielt und man bereit ist sich mit Decken etwas vorzubereiten. Eine längst vergessene Kunst wird oftmals zum Valentinstag wieder ausgelebt: das Liebesbrief schreiben. Vor allem im heutigen digitalen Zeitalter kann ein unerwarteter Liebesbrief eine sehr liebevolle und emotionale Geste sein und den Liebsten in nostalgischem Verliebt sein schwelgen.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: