Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Antje Weithaas in Cottbus im Porträt - Märkischer Bote Antje Weithaas in Cottbus im Porträt Antje Weithaas in Cottbus im PorträtMärkischer Bote
Freitag, 21. Juni 2024 - 01:56 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
20°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Antje Weithaas in Cottbus im Porträt

Cottbus | Von | 13. März 2020

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!

Locale grande: 6. Philharmonisches Konzert

Cottbus (MB). Diesen Freitag (13.3.) und Sonntag (15.3.) erklingt im Großen Haus das 6. Philharmonische Konzert der Saison. Es ist als Porträtkonzert der Solistin und Orchesterleiterin Antje Weithaas gewidmet. Sie ging in Cottbus zur Schule, studierte an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ Violine  und ließ eine Weltkarriere folgen. Künstlerische Ausstrahlung und musikalische Intelligenz bestimmen ihr Spiel. Vom Pult des Ersten Konzertmeisters aus leitet sie Orchesterwerke, so wie es Praxis  in der Epoche Beethovens war. Gespielt werden zwei Werke des Jubilars sowie das „Trauerkonzert“ von Karl Amadeus Hartmann.

 



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: