Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Auch dieses Jahr: Rätselspaß zur Spremberger Grützwurstrallye - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Donnerstag, 29. Oktober 2020 - 03:25 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
10°C
 

Anzeige

Auch dieses Jahr: Rätselspaß zur Spremberger Grützwurstrallye

2. Oktober 2020 | Von | Kategorie: Spremberg |

 Am 10.10. geht’s wieder um die (Grütz-)Wurst: MC Spremberg e.V. veranstaltet wieder die Spaßtour.

Auch dieses Jahr: Rätselspaß zur Spremberger Grützwurstrallye

Starten auch Sie mit Ihrem Team beim Spaßgarant des MC Spremberg e.V. : der alljährlichen Grützwurstrallye. Noch sind Plätze übrig, Anmeldeschluss ist der 4. Oktober Foto: Verein

Spremberg (MB). Am 10.10.20 ist es wieder soweit, die alljährliche Grützwurstrallye des Motorsportclubs Spremberg startet im MC Drom in Trattendorf.
Rallyeleiter Matthias Schulz verrät: Diese Rallye hat Tradition, wir wollten sie trotz der Hygieneauflagen in diesem Jahr nicht ausfallen lassen. Gäste fragen immer wieder, woher der Name der Rallye kommt. In einem Satz: In den ersten Jahren spendierte ein Spremberger Fleischermeister den Teilnehmern heiße Grützwurst im Ziel. Dieses Ritual hat bis heute Bestand. Solch eine Rallye, an der jedes Clubmitglied, aber auch jedermann, teilnehmen kann, erfordert eine zweimonatige Vorbereitungszeit. Am Anfang werden Ziele und die Richtung festgelegt, dann geht es mit der Familie auf Erkundungstour. Es wird viel telefoniert, Anträge per Mail verschickt, lustige Aufgaben ausgedacht und das Org-Team zusammengestellt. Dieses besteht aus Clubmitgliedern und solchen, die es vielleicht noch werden wollen. 22 Helfer und Streckenposten sorgen am 10. Oktober für einen erlebnisreichen Tag. Für Eltern bietet der MC etwas besonderes: Sprösslinge können im „Kinderbus“ mitfahren, so dass sich die Erwachsenen auf die Fahrstrecke konzentrieren können.
Die Fahrstrecke, alle Stationen und das Ziel sind ein streng gehütetes Geheimnis der Rallyeleitung und müssen durch Textschnipsel am Start  selbst erpuzzelt werden. Gefahren werden kann mit einem Oldtimer oder auch mit jedem normalen PKW. An den Stationen müssen die Teams lustige und knifflige Aufgaben lösen und die Ergebnisse in ihre Fahrerkarte eintragen. Schnelligkeit ist nicht immer wichtig, die zurückgelegte Fahrstrecke dagegen sehr.  Am Abend werden in gemütlicher Runde alle Ergebnisse ausgewertet, der Letzte bekommt die „Rote Laterne“, die Plätze 1-3 erhalten Pokale und Präsente.
Anmeldeschluss ist der 4. Oktober und es sind noch Startplätze zu haben. Im Startgeld sind Frühstück, sämtliche Auslagen am Tage und ein Mittagessen inklusive.

Weitere Beiträge aus Spremberg und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren