Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Auch im Februar heißt es: Fastnacht - Märkischer Bote
Samstag, 29. Februar 2020 - 04:42 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
3°C
 

Anzeige

Auch im Februar heißt es: Fastnacht

6. Februar 2015 | Von | Kategorie: Region, Top-Themen |

Auch im Februar heißt es: Fastnacht

In Maust heißt es am 28. Februar wieder Zapust. Für musikalische Unterhaltung beim Fastnachtstanz sorgt dann die Band „4 und eins“

In neun Orten rund um Cottbus wird an den nächsten Wochenenden der Zapust begangen:
Region (C.B.). Es ist Fastnachtszeit in der Niederlausitz. Überall wird mit dem Zapust der Winter ausgetrieben. Zum Jubiläum trafen sich bereits die Schmogrower Jugend und die Werbener, auch Ströbitz, Fehrow und Burg feierten schon. Im Februar geht es nun weiter.
Am kommenden Samstag, den 14. Februar, wird in Briesen die Männerfastnacht gefeiert. Um 16 Uhr wird sich hierzu im Ballhaus „Eiche“ getroffen. Anschließend gibt es einen kleinen Fachtsnachtsumzug durch den Ort mit der „Peter Glatz Band“. Etwa um 18 Uhr kehren die Paare ins Ballhaus zurück, wo ab 19 Uhr der Tanz mit der „Peter Glatz Band“ beginnt.
Auch in Dahlitz wird am 14.2. die Fastnacht begangen. Um 12 Uhr findet der Treff mit Sektempfang statt, anschließend werden die Gruppen- und Paarfotos am Küko gemacht. 13 Uhr erfolgt die Aufstellung und der Ausmarsch mit den „Original Spreewälder Blasmusikanten“. Die Trachtenpaare marschieren gegen 20 Uhr ins Festzelt (am Sportplatz in Papitz) ein, wo auch der Fastnachtstanz mit der „Dance Band“ stattfindet.
Die diesjährige Männerfastnacht in Turnow wird am Freitag, 13.2., gefeiert. Traditionell wird mit dem Umzug der Paare begonnen, Treffpunkt hierzu ist um 19 Uhr in der Gaststätte „Zum Goldenen Krug“. Der Ausmarsch ist um 19.30 Uhr zur Gaststätte „Kastanienhof“ geplant, wo der Tanz mit den „Peitzer Stadtmusikanten“ und „DJ“ Uli dann um 20 Uhr beginnt. Am Samstag (14.2.) steht dann das Zampern an. Treffpunkt hierzu ist um 9.30 Uhr an der Gaststätte „Zum Goldenen Krug“. Der fröhliche Zamperumzug setzt sich um 10 Uhr in Gang. Die eingesammelten Eier lassen sich die Zamperakis am Abend in der Gaststätte „Kastanienhof“ schmecken.

Auch im Februar heißt es: Fastnacht

Viel Spaß haben die Dahlitzer immer bei ihrer Fastnacht, wie hier im Jahr 2012. Gefeiert wird diesmal am 14. Februar Fotos: privat

Gezampert wird am 14. Februar ebenfalls in Maust. Treff hierfür ist um 8.30 Uhr am Gemeindezentrum. Los geht es um 9 Uhr mit den „Jänschwalder Blasmusikanten“. Gegen 18.30 Uhr findet dann das Eieressen im Gemeindezentrum statt. Die Mauster Männerfastnacht wird allerdings erst am 28. Februar gefeiert. Dann treffen sich die Paare um 18 Uhr im Jugendclub. Gegen 19 Uhr erfolgt der Einmarsch ins Gemeindehaus, wo der Fastnachtstanz mit der Band „4 und eins“ stattfindet.
Eine Woche zuvor, am 21. Februar, wird in Saspow die 171. Fastnacht gemeinsam mit Jung und Alt begangen. Treffpunkt für alle Trachtenpaare ist der Sportplatz. Um 14 Uhr erfolgt der Ausmarsch mit den „Königswarthaer Blasmusikanten“. Die Paare werden gegen 18 Uhr in der Gaststätte „Schirgott“ in Skadow ankommen, wo um 20 Uhr der Fastnachtstanz mit der Fastnachtsdisco beginnt. Bereits heute (Sa.) findet das Zampern hierfür in Saspow statt. Treffpunkt ist um 8 Uhr an der Feuerwehr.
Auch Heinersbrück, Drachhausen, Straupitz und Jänschwalde feiern am kommenden Wochenende den Zapust. In Heinersbrück zampert die Jugend am heutigen Samstag ab 9.30 Uhr. Den Fastnachtsumzug der Jugend gibt es dann nächsten Samstag, 14.2., ab 14 Uhr zu sehen. Gegen 20 Uhr beginnt der Tanz in der Gaststätte „Deutsches Haus“ mit „simple back“.
Auch in Drachhausen findet am kommenden Wochenende die Jugendfastnacht statt. Am Samstag wird sich um 8 Uhr am Begegnungszentrum „Goldener Drache“ zum Zampern getroffen. Am Abend sorgt dann ab 20 Uhr die Band „Scarlett“ für Stimmung. Sonntag treffen sich die Trachtenpaare um 12 Uhr im Begegnungszentrum „Goldener Drache“. Der Ausmarsch findet dann mit den „Peitzer Stadtmusikanten“ um 13 Uhr statt. Für musikalische Unterhaltung sorgen ab 19 Uhr „4 und eins“.
Die Straupitzer Fastnacht wird vom 13. bis 15. Februar gefeiert. Los geht’s am Freitag ab 19.30 Uhr mit dem Tanz im Festzelt (vor der Festhalle in der Laasower Straße) mit der Liveband „nAund“. Samstag beginnt um 7.30 Uhr das Zampern durch den Ort. Am Abend sorgt wieder „nAund“ ab 21 Uhr für Stimmung. Am Sonntag beginnt um 13.30 Uhr der Festumzug durch Straupitz. Ab 19.30 Uhr steht der Fastnachtstanz mit der „Disko Pond“ auf dem Programm.
In Jänschwalde steht am kommenden Samstag, den 14.2., die Männerfastnacht an. Los geht’s ab 19.30 Uhr mit den „Lutzketaler Musikanten“ in der Gaststätte „Zur Linde“. Bereits morgen (So) findet das gemeinsame Zampern von Jung und Alt ab 9.30 Uhr mit den „Jänschwalder Blasmusikanten“ statt. Treff ist vor den beiden Gaststätten.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren