Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Baustart für neues BiFi-Produktionswerk in Guben - Märkischer Bote Baustart für neues BiFi-Produktionswerk in Guben Baustart für neues BiFi-Produktionswerk in GubenMärkischer Bote
Dienstag, 7. Februar 2023 - 13:00 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Wolkenlos
-2°C
 
epaper
Anzeigen

Baustart für neues BiFi-Produktionswerk in Guben

Guben | Von | 24. Oktober 2022

Spatenstich

Am vergangenen Donnerstag, 10. Oktober, erfolgte der erste Spatenstich für das neue BiFi-Produktionswerk in Guben.
Foto: Stadt Guben, Laura Böhme

Guben (MB). Die BiFi Mini-Salamis sind ein absoluter Snack-Klassiker. Aktuellen Marktforschungen zufolge sind sie ein Wachstumstreiber in den Kassenzonen der Supermärkte, der Tankstellen-Shops – und bald auch für den Wirtschaftsstandort Lausitz. Seit bereits 50 Jahren wird das urdeutsche Markenprodukt in den Schafft Fleischwerken in Ansbach (Franken) hergestellt. Nun soll es auch an der deutsch-polnischen Grenze über das Fließband rollen: Am 20. Oktober 2022 erfolgte der erste Spatenstich für den Neubau der BiFi-Fabrik in Guben. Auch prominente Gäste wie Managing Director EMEA Jan-Pieter Schretlen, der Bürgermeister von Guben Fred Mahro sowie weitere Vertreter der Stadt waren vor Ort.
Bei dem neuen Bauprojekt handelt es sich um eine Großinvestition, die mit etwa 50 Millionen Euro beziffert wird und sich über eine Fläche von 220 x 40 Metern erstreckt. Um die 100 neuen Mitarbeiter werden ab dem Jahr 2024 in der Gubener Werkshalle arbeiten. So können jährlich rund 100 Millionen Packungen BiFi-Sacks die Supermarkt-Regale füllen. Dabei muss es jedoch nicht bleiben. Das Gelände bietet Platz für drei weitere baugleiche Produktionshallen, welche in den Folgejahren errichtet werden können – und somit Potential für weiteres Wachstum der BiFi-Marke sowie für Beschäftigung im Landkreis Spree-Neiße.

Weitere Beiträge aus Guben und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: