Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Bräuche und Bühnenprogramm rund um Burg zu Ostern - Märkischer Bote Bräuche und Bühnenprogramm rund um Burg zu Ostern Bräuche und Bühnenprogramm rund um Burg zu OsternMärkischer Bote
Samstag, 3. Dezember 2022 - 02:37 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
-2°C
 
epaper
Anzeigen

Bräuche und Bühnenprogramm rund um Burg zu Ostern

Spreewald | Von | 14. April 2022

Burg (MB). Die Osterzeit hält in den Dörfern rund um Burg vielfältige und einzigartige Traditionen bereit, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Im Mittelpunkt stehen die berühmten sorbischen Ostereier mit ihren vielfältigen Verzierungen. Die Sorben/Wenden nutzen vier Verzierungsarten: Die Wachsreservetechnik, die Wachsbossiertechnik, die Kratztechnik und die Ätztechnik. Bei der Osterwerkstatt im Haus der Begegnung in Burg am Freitag und Samstag, jeweils von 11 bis 17 Uhr, können Besucher einige dieser Techniken kennenlernen und zum Teil selbst probieren.
Das Heimatmuseum Dissen lädt am Samstag, 14 bis 17 Uhr, ebenfalls zum Verzieren sorbischer Ostereier ein. Schauvorführungen finden in der Heimatstube Burg vom 15. bis 18. April, 13 bis 17 Uhr, statt. Interessierte können Bärbel Schubert zuschauen und Fragen stellen zum Malen Sorbischer Ostereier in Wachsreserve- und Bossiertechnik.
Am Ostersonntag, von 14 bis 17 Uhr erwartet Jung und Alt auf dem Burger Festplatz ein buntes Bühnenprogramm von Blasmusik mit „Die Fidelen Gaglower“ bis hin zu Spiel und Spaß für Kinder mit Gesichterschminken und mehr. Im Mitmachzirkus kommt der Osterhase als Zirkusdirektor mit seinen drei Bienchen und Blumenfeen in die Manege gehoppelt.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: