Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
CDU startet ins Superwahljahr 2019 - Märkischer Bote CDU startet ins Superwahljahr 2019 CDU startet ins Superwahljahr 2019Märkischer Bote
Freitag, 2. Dezember 2022 - 01:08 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
-1°C
 
epaper
Anzeigen

CDU startet ins Superwahljahr 2019

Senftenberg & Seenland | Von | 11. Januar 2019

Ingo Senftleben wirbt erneut um das Vertrauen der Bürger.

Bild Ingo Senftleben und Roswitha Schier 1
Ingo Senftleben, hier mit der Landtagsabgeordneten Roswitha Schier, wurde erneut als Landtagskandidat nominiert F.:N.Gebel

Senftenberg (MB). Mit der Nominierung von Ingo Senftleben zu ihrem Landtagskandidaten für den Wahlkreis 38 starteten am Montag die Christdemokraten in das Superwahljahr 2019. Alle CDU-Ortsverbände aus den Städten Lauchhammer und Schwarzheide, den Ämtern Ortrand und Ruhland sowie der Gemeinde Schipkau unterstützen Senftleben zu 100 Prozent. „Unser Ziel ist es, dass ich zum fünften Mal das Direktmandat bei der Landtagswahl am 1. September gewinne. Dieser erneute Vertrauensbeweis ist mir sehr wichtig“, freut sich Senftleben.
Seit nunmehr fast 20 Jahren setzt sich Ingo Senftleben im Landtag Brandenburg für unsere Bürgerinnen- und Bürger der Lausitz ein. In seiner motivierenden und interessanten Rede dankte Senftleben seinen Wegbegleitern, hielt Rückschau auf Erreichtes und sprach die aktuellen Probleme an. Dass die Kreisgebietsreform abgewendet werden konnte, macht die CDU-Mitglieder sehr stolz. Jedoch herrscht große Verärgerung darüber, dass die guten Ideen, die von der CDU-Fraktion in den Landtag eingebrachte wurden, erst von der Landesregierung abgelehnt und zu einem späteren Zeitpunkt als eigene Idee bejubelt wurden. „In Brandenburg gibt es viele Herausforderungen, die endlich mit praktischen Lösungen und weniger neuen Vorschriften bewältigt werden müssen. Vor allem Justiz und Polizei müssen ausreichend Personal haben, um Recht und Ordnung auch durchsetzen zu können“, kritisiert der Lausitzer Politiker. Als wichtigste Aufgabe für die Zukunft sieht Ingo Senftleben eine gute Bildung, die allen unseren Kindern unabhängig vom Leistungsniveau zu Gute kommt. Nur so können die Grundlagen für die nächste Generation gelegt werden.

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: