Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Cottbus feiert Stadtfest auf fünf Bühnen - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 23. August 2019 - 03:13 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
14°C
 

Anzeige

Cottbus feiert Stadtfest auf fünf Bühnen

9. Juni 2017 | Von | Kategorie: Cottbus |

Cottbus feiert Stadtfest auf fünf Bühnen

Jede Menge los, ist beim Cottbuser Stadtfest zwischern der Eröffnung am Freitag um 18 Uhr im Puschkinpark und dem krönenden Abschluss am Sonntag auf dem Altmarkt mit der Lasershow: „Wer sagt, dass nicht Liebe unsere Zeit begleiten darf“
Foto: CGA-Archiv

Altstadt verwandelt sich vom 16 bis 18. Juni in eine riesige Veranstaltungsmeile.

Cottbus (mk). Fünf Bühnen. 100 Händler. 80 Schausteller. Drei Tage Feierlaune. Das Programm ist riesig. Wo also hin? Hier eine Auswahl was auf den Bühnen stattfindet:

Puschkinpark
Am Freitag um 18 Uhr eröffnet der Oberbürgermeister Holger Kelch traditionell das Cottbuser Stadtfest. Tatkräftig unterstützt wird er dabei vom „Cottbuser Kindermusical“ und den „Los Pepinos“, die das Stadtfest mit Trommelwirbel einläuten.  Ab 20 Uhr rocken zum Auftakt die „The Soulrippers“ das Stadtfest.  Auch schon Tradition ist am Samstag um 14 Uhr das sorbisch-wendische Fest. Ab 18.30 Uhr geht es in die große Welt der Filmmusik mit der Bläser-Kon-Aktion, dem Orchester des Konservatoriums Cottbus und ab 20 Uhr steigt die  Oldieparty. Höhepunkt ist hier am Sonntagnachmittag (19 Uhr) der Stargast Max Giesinger. Übrigens: Im Puschkinpark befindet sich auch die Kinderaktionswiese, die Samstag wie Sonntag von 14 bis 19 Uhr zum toben einlädt.

Cottbus feiert Stadtfest auf fünf Bühnen

Ein Ohrenschmankerl ist Max Giesinger am Sonntag um
19 Uhr im Puschkinpark
F: pr

Bühne Cottbus Open
Auch diese Bühne befindet sich im Puschkinpark und gehört der Jugend und Junggebliebenen. Freitag ist hier die Weiberband „Stella rockt“ und um 22 Uhr der Dschungelkönig Menderes zu erleben. Samstag gibt es einen Line Dance Workshop. Am Sonntag wird es bei „Cottbus Open“ multikulturell. Begegnungen verschiedener Nationalitäten sind hier Tradition.

Bühne Altmarkt
Freitagabend sorgt die Band „Mr. Feelgood“ hier für rockige Töne. Samstag sollte ab 15 Uhr das Showprogramm mit dem Kindermusical Cottbus nicht verpasst werden. Am Samstagabend (20 Uhr) ist die Partyband „Jolly Jumper“ zu Gast. Ein Augenschmaus ist am Sonntagnachmittag das Programm des Tanzstudios Femella.  Darauf sorgt das „Duo Atemlos“ für beste Schlagermusik. „Bos Taurus“ rockt den Markt um 19 Uhr.

Am Stadtbrunnen
Um 10 Uhr präsentiert sich hier der Cottbuser Turmverein mit den Cottbuser Musikspatzen und der SGB 9-Band. Der PSV Cottbus zeigt am Nachmittag Kampfkunst. Um 15 Uhr ist hier das Programm der Tanzschule Fritsche zu erleben. Der Sachsendorfer Kinderchor sowie „Träumer und Menschen“ eröffnen ab 11 Uhr das Sonntags-Bühnenprogramm. Zaubershow (15.15 Uhr) „Maritas Tanzakademie“ (16.30 Uhr), die Cheerleader „Cheer Sensation Cottbus“ (17.30 Uhr), die Rocker „Kensington Road“ (18 Uhr) sowie die Rockabilly Band „Hill Valley) (20 Uhr) beschließen Sonntag das Programm am Stadtbrunnen.

Oberkirchplatz
Orientalische Musik mit „Asia de Saleh“ (18.30 Uhr) und Rock´n Roll mit „Blue Haley“ (21 Uhr) eröffnen den Freitag. Samstag ist hier um 14.30 Uhr die Tanzschule Fritsche aktiv. „Geier Sturzflug“ steigert ab 21.30 Uhr musikalisch das Bruttoszialprodukt. Der Sonntagabend (21 Uhr) gehört traditionell der Band „SIX“, die nach 25 Jahren auf Abschiedstour ist.

Cottbus feiert Stadtfest auf fünf Bühnen

Erst vor acht Wochen haben sowohl die Jugendlichen aus Cottbus als auch aus Forst ihren Tanzstundenball der ADTV Tanzschule Fritsche absolviert. Jetzt trainieren sie für einen großen Auftritt beim Stadtfest in Cottbus. Schon lange ist die Tradition der Tanzstunden in der 9. Klasse wieder aufgeblüht. Deshalb freuen sich die Tanzlehrerinnen Karina Brand und Maria Hennig über die tanzbegeisterten Herren und Damen. Zum 90jährigen Jubiläum präsentiert sich die Traditionstanzschule Fritsche am Samstag, 17.6.2017 gleich auf zwei Bühnen beim Cottbusser Stadtfest: am Oberkirchplatz (13.30 Uhr) und am Stadtbrunnen/Hugendubel (15 Uhr). Dabei werden neben Kindertanzpaaren und Turniertänzern auch Hip Hop und Showtanzformationen zu sehen sein
F:pr




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren