Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Cottbus: Richtkranz über Ostrower Bau - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Montag, 25. Oktober 2021 - 00:55 Uhr | Anmelden
  • Cottbus: Richtkranz über Ostrower BauCottbus: Richtkranz über Ostrower Bau

Cottbus: Richtkranz über Ostrower Bau

Cottbus: Richtkranz über Ostrower Bau
6°C
 

Anzeige

Cottbus: Richtkranz über Ostrower Bau

21. Juni 2019 | Von | Kategorie: Cottbus |

Cottbus: Richtkranz über Ostrower Bau

Der Richtkranz schwebt über dem neuen Wohn- und Geschäftshaus. Bis zum Herbst 2020 entstehen 30 moderne Wohnungen, zwei Gewerbeeinheiten und ein Parkhaus mit 120 Stellplätzen F.:J.K.

Wohn-und Geschäftshaus in der Innenstadt wächst.

Cottbus (jk). Am Montagnachmittag wurde in der Franz-Mehring-Straße 62 Richtfest gefeiert. Arved Hartlich, Technischer Vorstand, und Uwe Emmerling, Vorstandsvorsitzender eG Wohnen kletterten gemeinsam mit Zimmermann Jens Mendt vom Bauunternehmen Mattig & Lindner auf das Gerüst, der Kran brachte punktgenau den Richtkranz nach oben. Exakt sieben Monate nach der erfolgten Grundsteinlegung im November letzten Jahres bedankte sich Uwe Emmerling besonders bei der Stadt Cottbus für die gute Zusammenarbeit und bei den beteiligten Baufirmen: „ Wir haben es hier wirklich mit einer Musterbaustelle zu tun. Und wir liegen sehr gut im Zeitplan“.
Mit diesem Neubauvorhaben folgt die eG Wohnen dem Trend zur Aufwertung der Innenstadt. Der Mix des Neubaus aus modernem Wohnen, Gewerbe, Parkhaus sowie einer zentralen Infrastruktur spricht für die hohe Attraktivität des Standortes. Der Neubau wird mit seinen modernen Grundrissen der Zwei- bis Vierraumwohnungen für Jungmieter, Familien und Senioren gleichermaßen interessant. Insgesamt werden hier dreißig Mietwohnungen entstehen, dahinter ein Parkhaus mit einhundertzwanzig Stelleflächen für die Mieter und die Nutzer der Gewerbeobjekte. Die Wohnungen sind hochwertig ausgestattet und über einen Aufzug barrierefrei erreichbar. Im November will Christin Herrmann mit dem Fitness-Studio injoy Cottbus in die neuen Räume umziehen. Sie freut sich auf die neuen Möglichkeiten an einem wunderschönen Standort und die Ansiedlung einer Physiotherapie in unmittelbarer Nachbarschaft. Die ersten Mieter werden voraussichtlich im Februar 2020 einziehen – „ ein halbes Jahr früher als ursprünglich geplant“, freut sich Arved Hartlich von der eG Wohnen . Und im Frühjahr wird dann auch Alexander Schömmel mit seinem Naturkostladen „Ährenkranz“ in seinem neuen Domizil erreichbar sein.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren