Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Cottbus: Tigerfreilauf hat sich verzehnfacht - Märkischer Bote Cottbus: Tigerfreilauf hat sich verzehnfacht Cottbus: Tigerfreilauf hat sich verzehnfachtMärkischer Bote
Freitag, 28. Januar 2022 - 20:03 Uhr | Anmelden
  • Cottbus: Tigerfreilauf hat sich verzehnfachtCottbus: Tigerfreilauf hat sich verzehnfacht

Cottbus: Tigerfreilauf hat sich verzehnfacht

Cottbus: Tigerfreilauf hat sich verzehnfacht
3°C
 
Cottbus: Tigerfreilauf hat sich verzehnfacht

Anzeige

Cottbus: Tigerfreilauf hat sich verzehnfacht

28. August 2015 | Von | Kategorie: Cottbus, Region, Top-Themen |

Cottbus: Tigerfreilauf hat sich verzehnfacht

Tierinspektor Lutz Robel ist stolz auf die natürliche Anlage. Die 380 000 Euro Kosten stemmte zu 85 Prozent die EU und zu 15 Prozent die Stadt Cottbus Foto: M. Klinkmüller

Cottbus: Tigerfreilauf hat sich verzehnfacht

Das 80 Kilogramm schwere Tigerweibchen Sita konnte am Dienstag vor vielen Kameras die neue Freianlage begutachten

Cottbus: Tigerfreilauf hat sich verzehnfacht

Tierparkchef Jens Kämmerling freute sich Dienstag über das Besucherinteresse an der neuen Anlage Fotos: J. Haberland

Besucherandrang bei der Einweihung der neuen Tiger-Außenanlage im Cottbuser Tierpark:

Cottbus (mk). Umgeben von 4,50 Meter hohem Zaun, Elektrodrähten und Panzerglas ist im Cottbuser Tierpark ein kleines Paradies entstanden. 1200 Quadratmeter ist es groß. Wiese, Schilf, ein Aussichtshügel und der natürliche Wasserlauf, der das Gelände durchfließt, machen die neue Tiger-Außenanlage in Cottbus einzigartig. Am Dienstag drängten sich hier viele Besucher, um die malayische Tigerin Sita bei der Erstbegehung zu beobachten. Ihre Schwester Kara wird später dieses Bauwerk in Augenschein nehmen können. Da Tiger Einzelgänger sind, wurden beide bislang getrennt nach außen gelassen. Die Tigeranlage ist aber so groß, dass beide auch durch den Sichtschutz des Hügels und des bis zu drei Meter hoch anwachsenden Schilfes sich aus dem Weg gehen können. Mit der neuen Freianlage wurde auch die Wegeführung im Tierpark geändert. Vor der Freianlage, die von den Besuchern komplett umlaufen werden kann, sind zwei neue Brücken entstanden.
Auch zwei Tigerskulpturen sollen folgen. Zudem wird ein Männchen für die Nachwuchsgewinnung gesucht. Baustart war im September 2014.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren