Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Cottbus und Spremberg geeint - Märkischer Bote Cottbus und Spremberg geeint Cottbus und Spremberg geeintMärkischer Bote
Mittwoch, 12. Juni 2024 - 23:36 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
13°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Cottbus und Spremberg geeint

Cottbus | Von | 10. Mai 2024

Städte wollen in Wirtschaftsfragen enger zusammen arbeiten.

PM Kooperation CB SPB 2024 05 07 img 3164

Bürgermeisterin Christine Herntier (r.), OB Tobias Schick (M.) und Markus Niggemann (l.), Beigeordneter und Kämmerer der Stadt Cottbus, vor Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung. Foto: Stadt Cottbus

Spremberg/ Cottbus (MB)- Am vergangenen Dienstag, 7.05., vereinbarten Sprembergs Bürgermeisterin Christine Herntier und der Cottbuser Oberbürgermeister Tobias Schick eine engere Zusammenarbeit. Beide Kommunen wollen ihre Kräfte bündeln, um Ansiedlungen und Investitionen zu ermöglichen, vor allem dann, wenn ein Vorhaben in einer der Städte nicht oder nicht vollends umgesetzt werden kann. Zudem wolle man sich gemeinsam Herausforderungen wie den demografischen Auswirkungen und dem Fachkräftemangel stellen. Der Industriepark Schwarze Pumpe und der Lausitz Science Park in Cottbus sollen ebenso Synergien schöpfen wie die Gründungs- und Kompetenzzentren Dock3 in Schwarze Pumpe und Startblock B2 in Cottbus. Außerdem unterstützen beide Kommunen die Bewerbung der Lausitz als erstes Net Zero Valley in Europa. Im Zuge dieses Vorhaben wird auch der EU-Kommissar Thierry Breton am 17.05. in der Lausitz erwartet.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: