Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Cottbuser Hundeweihnacht: Originelle Geschenkideen für unsere vierbeinigen Familienmitglieder - Märkischer Bote Cottbuser Hundeweihnacht: Originelle Geschenkideen für unsere vierbeinigen Familienmitglieder Cottbuser Hundeweihnacht: Originelle Geschenkideen für unsere vierbeinigen FamilienmitgliederMärkischer Bote
Donnerstag, 13. Juni 2024 - 05:34 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
10°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Cottbuser Hundeweihnacht: Originelle Geschenkideen für unsere vierbeinigen Familienmitglieder

Cottbus | Von | 3. Dezember 2003

Hundeweihnacht

„Prinz“, dem Deutschen Boxer von Herrchen Hans-Ulrich Hausten, kommt eine besondere Aufgabe zuteil: er „testet“ die verschiedensten Hundespielsachen und befindet sie in den allermeisten Fällen für „klasse“.
Foto: Torsten Richter

Cottbus (tr). Nur noch 21 Tage, dann läuten die Glocken die Weihnacht, das Fest der Familie, ein. Die allermeisten Hundehalter betrachten ihre vierbeinigen Lieblinge ebenfalls als Familienmitglieder. Diese sollen am Heiligen Abend nicht leer ausgehen. Doch welche Geschenke können Hundehalter ihren Vierbeinern „überreichen“, über welche Gaben zeigen sich die Hunde selbst schwanzwedelnd erfreut? Torsten RICHTER sprach mit Hans-Ulrich Hausten, dem Inhaber des Cottbuser Heimtierbedarfes in Sandow.
Herr Hausten, welche Empfehlungen würden Sie für eine gelungene „Hundeweihnacht“ geben?
H.U. HAUSTEN: Für mich sind dabei zwei Dinge maßgeblich. Zum einen besteht die Möglichkeit, gerade über die Weihnachtsfeiertage viel Zeit mit dem Hund zu verbringen. Man kann mit ihm spielen oder ausgedehnte Spaziergänge durch die klare Winterluft unternehmen. Zum anderem können Hundehalter durchaus ihren Lieblingen ein schönes Geschenk mitbringen.
• An was denken Sie dabei konkret?
H.U. HAUSTEN: Bei den Geschenken kommt es ganz auf die Stellung des Hundes in der Familie an. In den allermeisten Fällen zählt der Hund als „vollwertiges“ Familienmitglied. Die meiste Freude können Halter ihren Tieren mit typischem Hundespielzeug machen. Ganz konkret möchte ich hierbei Plüschtiere und Bälle und natürlich die beliebten Quietschspielsachen erwähnen.
• Warum erfreut sich gerade Quietschspielzeug so großer Beliebtheit bei den Hunden?
H.U. HAUSTEN: Das ist auf die hohe Tonlage zurückzuführen. Der Artikel bewegt sich beim Spielen, es wird ein Laut erzeugt und somit beim Hund uralte Beutegreifinstinkte geweckt. De facto verschafft sich der Vierbeiner ein Erfolgserlebnis.
• Gibt es auch Spielzeuge, von denen man Abstand nehmen sollte?
H.U. HAUSTEN: Ich selbst finde die mechanischen Spielsachen nicht so gut. Dabei besteht nämlich die Gefahr, dass der Hund Kleinteile verschlucken könnte.
• Viele Hundegeschenke sind jetzt weihnachtlich verpackt. Nimmt der Hund dies eigentlich wahr?
H.U. HAUSTEN: Die weihnachtlichen Verpackungen sind nur für das menschliche Auge bestimmt. Dem Hund selbst ist es egal, in welcher Verpackung sich sein Geschenk befindet. Er reagiert kaum auf optische Reize, dafür um so mehr auf akustische Botschaften . Viele Hunde springen an, wenn sie den Laut einer knisternden Tüte wahrnehmen.
• Gibt es Unterschiede bezüglich der Geschenke bei jungen und älteren Tieren?
H.U. HAUSTEN: Die jüngeren Hunde bevorzugen mehr die Spielsachen. Betagtere Vierbeiner sind oftmals über Kauartikel sehr erfreut. Beispielsweise sind Kaustreifen sehr empfehlenswert.
• Können Hundefreunde ihren Lieblingen Schokolade reichen?
H.U. HAUSTEN: Ein kleines Stück Schokolade schadet nicht. Jedoch ist normale Schokolade für Hunde zu süß. In größeren Portionen wird die Verdauung enorm belastet. Aber es gibt extra Hundeschokolade. Sie enthält keinen Zucker und nur wenig Kakao.
• Welche Präsente würden Sie für „Herrchen“ oder „Frauchen“ empfehlen?
H.U. HAUSTEN: Es gibt wunderschöne Hundekalender für 2004. Des weiteren sind Tierbücher als Weihnachtsgeschenk sehr begehrt.
• Was erwartet unsere Vierbeiner im neuen Jahr?
H.U. HAUSTEN: Unsere Interessengemeinschaft „Pro Hund“ gibt es noch. Wir werden 2004 wieder neue Projekte in Angriff nehmen.
Danke für das Gespräch

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: