Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Cottbuser StraßenBekanntschaften - Quirlige Stadtmitte - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Montag, 21. September 2020 - 12:42 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
19°C
 

Anzeige

Cottbuser StraßenBekanntschaften – Quirlige Stadtmitte

3. März 2017 | Von | Kategorie: Cottbus |

Altstadt bietet Angebotsvielfalt zum Bummel

Cottbus (bw). Mit Handwerk und Dienstleistung im Herzen der Stadt wird in der Neustädter Straße eine lange Tradition weitergeführt. Schon vor über 150 Jahren verband die Neustädter Straße den Cottbuser Altmarkt mit der einstigen Spremberger Hintergasse, die heutige Burgstraße. Zwischen den Häusern aus dem 19. Jahrhundert, die teilweise noch gut erhalten sind, spürt man geschäftiges Treiben zwischen Brandenburger Platz und Altmarkt. Dazu gehört auch das „Pelz- und Ledermodenfachgeschäft Feind“, das von Kürschnermeisterin Constanze Feind geführt wird. „In diesen Tagen haben wir die neue Kollektion für Frühling und Sommer bekommen. Bevorzugt werden Lederjacken, die in unterschiedlichen Modefarben gehalten, modern geschnitten und vor allem superleicht zu tragen sind“, so die Inhaberin. Dazu werden auch gleich die passenden Accessoires angeboten. Wer seinen Mantel oder die gern getragene Jacke schon längst einmal ändern oder anpassen wollte, ist hier ebenfalls richtig. Alle Leistungen der hauseigenen Werkstatt stehen in bester Tradition des über 85jährigen Familienunternehmens und werden in ausgesuchter Qualität ausgeführt.
Wenige Meter weiter hat Yvonne Gursch ihren Friseursalon eingerichtet. Meisterin Yvonne Gursch und ihr Team haben sich auf die neuesten Trends rund um eine moderne Frisur spezialisiert. „In der vorigen Woche konnten wir in Berlin an der Veranstaltung ‚Wella- Trends vom Laufsteg’ teilnehmen und haben dabei viele Anregungen mitgebracht“, berichtet Marlen Schiemann begeistert. „Die Frisur im kommenden Frühjahr wird die Konturen wieder etwas mehr betonen, Haarfarbe und Schnitt werden dabei optische Illusionen zaubern“, ergänzt Yvonne Gursch. Das Können aller Friseurinnen ihres Teams wurde erst kürzlich mit dem Prädikat „Wella Top Salon Gold“ ausgezeichnet.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren