Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Das Ostseefest lockt nach Cottbus-Merzdorf - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Dienstag, 31. März 2020 - 09:24 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Heiter
-1°C
 

Anzeige

Das Ostseefest lockt nach Cottbus-Merzdorf

17. August 2018 | Von | Kategorie: Cottbus, Kultur & Service |

Beim Ostsee-Anrainer Merzdorf wird am 26. August Annemarie Polka getanzt / Turmlauf

Merzdorf (mk). Mit den Saspower Dixielandstompers wird am 26. August um 10 Uhr an der Feuerwehr das Ostseefest in Merzdorf musikalisch eröffnet. Sportlich geht es um 10.30 Uhr zu. Für all jene, die den künftigen Ostsee näher kennenlernen wollen, ist die Ostsee-Fahrradtour zu empfehlen. Die Tour führt nach Lakoma bis zum Einlaufbauwerk. Wer sich einen Blick von oben verschaffen möchte, ist zum Merzdorfer Turmlauf eingeladen. Um 10.30 Uhr sind hier Laufwillige willkommen. Für jeden Teilnehmer, der mindestens einmal hoch und runter läuft, wird einen Euro für den Nachwuchs von Rot-Weiß Merzdorf beziehungsweise für die Löschpiraten der Merzdorfer Feuerwehr gespendet. Wer den See gänzlich unsportlich sondern bequem entdecken möchte, ist zu einer Fahrt mit den Mannschaftstransportwagen der LEAG eingeladen. Diese starten von 10.30 bis 12.30 Uhr ebenfalls vom Turm aus auf das Seegelände.
Offiziell eröffnet wird das fest um 13 Uhr von der Cottbuser Bürgermeisterin Marietta Tzschoppe. Zu erleben ist hier auch eine Bootstaufe, eines neuen Rettungsfahrzeuges der DLRG. Der Ostsee-Wasserlauf startet um 13.30 Uhr an der Feuerwehr als Spaßwettkampf. Promi-Mannschaften aus dem Amt Peitz, der Stadt Cottbus, der LEAG oder dem Ortsbeirat Merzdorf gehen hier unter anderem an den Start. Über 20 Mannschaften werden sich hier an vier Stationen messen, die aber noch geheim sind. Siegerehrung ist zwischen 15 und 16 Uhr. Im Anschluss gibt der Traditionsverein Merzdorf unter anderem die Annemarie Polka zum Besten. Auch die kulinarische Versorgung und viele Stände sind auf dem Gelände der Merzdorfer Feuerwehr zu finden. Die Kameraden stellen sich auch vor. Um 17 Uhr wird ein Helene-Fischer-Double für Stimmung sorgen. Zwischen der Merzdorfer Feuerwehr und dem Merzdorfer Turm wird ein Busshuttle verkehren. Hier kann unter anderem in den Oldtimer-Postbus von Dr. Kühn eingestiegen werden.
Während im November mit dem Flutungsstart der Ostsee Gestalt annimmt, gibt es noch viele Hausaufgaben zu erfüllen. Peter Löffler vom Merzdorfer Ortsbeirat wünscht sich etwa eine medienmäßige Erschließung des Areals. Bislang müssen für Feste am Ostsee immer Stromaggregate aufwendig hin und her transportiert werden. Wenig erfreut ist Peter Löffler auch darüber, dass der Radweg um den See erst im Jahr 2024 fertiggestellt sein soll. Ursprünglich sollte dieser mit Flutgungsbeginn fertig sein, damit die Menschen aus der Region vom Ufer per Rad aus, dem See beim Wachsen zusehen können. Eine Eröffnung des Weges erst im Jahr 2024 sei viel zu spät.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren