Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Der 21. Große Peitzer Fischzug und dazu das neue Buch der Binnenfischer - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Sonntag, 20. Januar 2019 - 21:03 Uhr | Anmelden
  • Facebook
Klare Nacht
-4°C
 

Anzeige

Der 21. Große Peitzer Fischzug und dazu das neue Buch der Binnenfischer

1. Oktober 2018 | Von | Kategorie: Land und Leute, Spree-Neiße |

Der 21. Große Peitzer Fischzug und dazu das neue Buch der Binnenfischer

Alles über Karpfen und die Teichwirtschaft. Prächtig ins Bild gesetzt von Thomas Kläber, spannend geschrieben von Ute Baumgarten, Ingolf Arnold, Dietrich Kunkel und weiteren Co-Autoren. 240 Seiten, ab 41. Kalenderwoche im Buchhandel für 19,50 Euro

240 spannende Seiten zu „Karpfen & Co – Teichwirtschaft in der Lausitz“ Buchpräsentation am 26. Oktober im Eisenhütten- und Fischereimuseum /Peitzer Karpfenwochen vom 21. September bis 10. November 2018.

Peitz (JH/MB) Die Veranstaltung „Peitzer Karpfenwochen“ die seit letztem Wochenende (bis zum 10. November) zum fünften Male stattfindet, ist vom Deutschen Fischereiverband mit dem „Seafood-Star 2018“ ausgezeichnet worden. Im „Peitzer Land-Echo“, dem Amtsblatt der Festungs- und Fischerstadt, urteilt dazu der Generalsekretär des Verbandes: „Was in Peitz rund um den Karpfen veranstaltet wird, könnte man aufschreiben und als Lehrbuch für vorbildlicheres Regionalmarketing veröffentlichen.“
Das Buch übers Feiern bleibt noch zu schreiben. Das über die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Teichwirtschaft, über das Leben der Menschen an den Teichen und ihre mitunter harte, manchmal auch romantische Arbeit direkt in der Natur ist geschrieben. Es trägt den Titel „Karpfen & Co – Teichwirtschaft in der Lausitz“ und wird am 26. Oktober innerhalb der 5. Karpfenwochen im Eisenhütten- und Fischereimuseum präsentiert. Namhafte Peitzer und Lausitzer Persönlichkeiten haben daran mitgeschrieben oder kommen darin zu Wort. Prächtige großformatige Porträts und Landschaftsaufnahmen des international anerkannten Fotografen Thomas Kläber machen das Buch zu ei-nem wahrhaften Kleinod. Schon ab 8. Oktober wird das Buch zum Preis von 19.50 Euro im Buch-handel und auch in der Tourist-Information Peitzer Land zu haben sein.
Erklärter Höhepunkt der 5. Peitzer Karpfenwochen wird der „21. Große Fischzug – Das Abfischen am Hälterteich“ am 27. und 28. Oktober sein.
Bis zum 15. November können Gäste in Restaurants köstliche Karpfen- und Fischgerichte genießen, sich von der Vielfalt der Zubereitungsmöglichkeiten überraschen lassen und viel Wissenswertes über die Teichwirtschaft und die Fischzucht erfahren. Neben Teichführungen und Ornithologischen Führungen gehören auch Vorträge und Filmabende zum Programm.
Die Peitzer Karpfentour lädt zum Radeln durch die idyllische Teichlandschaft ein. Romantiker sollten sich den 5. Oktober vormerken. Hier wird zu einer Teichführung der besonderen Art eingeladen. Im Wechselspiel des Lichtes ist das Teichgebiet während des herbstlichen Sonnenuntergangs zu erleben. Treffpunkt ist das Fischereimuseum im Hüttenwerk. Die Führung dauert etwa zwei Stunden. Das Mitbringen von Taschenlampen ist erwünscht. Kosten: 3 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Der Förderverein des Hüttenwerkes und die Teichgut Peitz GmbH laden am 7. Oktober zu einer Teichführung der besonderen Art ein. Zu erleben ist das Teichgebiet auch während einer Fahrt mit dem Kahn auf dem Hälterteich. Die Fahrten beginnen um 7, 10, 12, 14 und 16 Uhr. Dauer ca. 90 Minuten. Karten gibt es nur im Vorverkauf beim Kultur- und Tourismusamt Peitz für sechs Euro.
Gründe, den Peitzer Karpfen zu genießen, gibt es genug. Übrigens: Jeder 20. Karpfen, der in Deutschland verzehrt wird, kommt noch immer aus Peitz. Insgesamt werden jedes Jahr 500 Tonnen Peitzer Karpfen geerntet, die somit jährlich etwa eine Million köstliche Karpfenportionen ergeben.
Der Peitzer Karpfen zeichnet sich besonders durch Vitalität, einen guten Fleischansatz und eine geringe Schuppenanzahl aus. In den beteiligten Restaurants werden köstliche und neu kreierte Karpfengerichte angeboten.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren