Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Großer Peitzer Fischzug am 27. und 28. Oktober mit Abfischen und neuem Buch - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Dienstag, 11. Dezember 2018 - 14:22 Uhr | Anmelden
  • Facebook
Stark bewölkt
3°C
 

Anzeige

Großer Peitzer Fischzug am 27. und 28. Oktober mit Abfischen und neuem Buch

19. Oktober 2018 | Von | Kategorie: Region, Top-Themen |

Herbstzeit ist auch Karpfenzeit.

Großer Peitzer Fischzug am 27. und 28. Oktober mit Abfischen und neuem Buch

Teiche, Abfischen und alles über die Flossenträger stehen auch in diesem Jahr im Mittelpunkt des traditionellen Abfischens in Peitz | Foto: Dietrich Kunkel

Peitz (MB/jk). Noch bis zum 10. November 2018 dauern die „Peitzer Karpfenwochen“ an, bei denen die Besucher besondere Karpfenköstlichkeiten genießen, im Rahmen der Veranstaltungsreihe Wissenswertes und Interessantes über die Teichwirtschaft und bei den Teichführungen erleben können. Die vielen Anstrengungen der Organisatoren werden von den Einwohnern und Gästen der Region gern angenommen und blieben bei den Fachleuten nicht unbemerkt, im Gegenteil: die „Peitzer Karpfenwochen“ wurden im Februar 2018 auf der Internationalen Fischmesse Bremen mit dem „Seafood-Star 2018“ für das beste Fisch-Event Deutschlands ausgezeichnet. Somit hat der „Peitzer Karpfen“ nicht nur als Produktmarke, sondern auch als Werbeträger für die Region Peitzer Land für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Und das wird wohl beim Höhepunkt der „Peitzer Karpfenwochen“ auch in diesem Jahr wieder so sein. Beim „Großen Fischzug“, also beim Abfischen des Hälterteiches, kann man den Fischern bei ihrer Arbeit über die Schultern sehen, leckeren Fisch genießen und sich gut unterhalten lassen. So werden sich am 27. und 28. Oktober 2018 ab 10 Uhr wieder tausende Schaulustige einfinden und dem Abfischen des Hälterteiches durch die Peitzer Fischer beiwohnen – auch wenn in diesem Jahr aufgrund der anhaltenden Trockenheit in Verbindung mit der großen Hitze der Ertrag wohl geringer ausfällt und die Karpfen möglicherweise kleiner sind. Die Binnenfischer haben es in diesem Jahr wirklich nicht einfach … Doch das Spektakel des Abfischens hat sich mit der Zeit zu einem wahren Volksfest entwickelt und hält viele Aktionen rund um den Fisch und darüber hinaus bereit. Höhepunkt in diesem Jahr dürfte das zentrale Schaukochen regionaler und bayerischer Köche im zentralen Schauzelt an der Fischerkate sein. Unter dem Motto: „Es muss nicht immer Karpfen blau sein – Karpfen einmal anders“ kreieren sie Rezepte zum Nachkochen. Zudem gibt es Angebote für Kinder wie Basteln, Schminken, Kinderkarussell, Rundfahrten mit der Rumpelguste durch die Peitzer Teichlandschaft, Kahnfahrten auf dem Hammergraben und ein Bühnenprogramm mit musikalischer Unterhaltung.

Buchpremiere
Und mehr als pünktlich zum Großen Fischzug ist im CGA-Verlag ein hochinteressantes Buch erschienen: es trägt den Titel „Karpfen & Co – Teichwirtschaft in der Lausitz“ und wird am 26. Oktober innerhalb der 5. Karpfenwochen im Eisenhütten- und Fischereimuseum präsentiert. Prächtige großformatige Porträts und Landschaftsaufnahmen des internatio-
nal anerkannten Fotografen Thomas Kläber machen das Buch zu einem wahrhaften Kleinod – genau richtig für jeden, der sich für Fisch nicht nur in der Pfanne interessiert. Hier wird über Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Teichwirtschaft, über das Leben der Menschen an den Teichen und ihre mitunter harte, manchmal auch romantische Arbeit direkt in der Natur ist geschrieben.

Das Programm
Samstag, 27. Oktober 2018
10 bis13.30 Uhr – Musikalischer Auftakt mit den Saspower Dixieland Stompersy
10.30 Uhr – Feierliche Eröffnung am Hälterteich
14 Uhr – Tanzprogramm mit Brendas Tanzzwergen
15 Uhr – Kinderprogramm Meister Blauknopf und der Wunder-Koffer
Sonntag, 28. Oktober 2018
10 Uhr – Evangelischer Gottesdienst im Eisenhütten- und Fischereimuseum mit Pfarrer Kurt Malk und dem Chor Picena Iuvenalis
11 Uhr – Musikalische Unterhaltung mit der Folkloregruppe „DRJEWJANKI – die Holzpantoffeln“ aus dem Spreewald
14 Uhr – Tanzprogramm mit Linetts Tanzmäusen
15 Uhr – Die Kindershow Tom Tom-Spiele, Geschichten, Zauberei, Jonglage und Livemusik für Kinder

Der Eintritt ist frei.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren