Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Die letzte Ringvorlesung bei der BTU Cottbus vor der Sommerpause - Märkischer Bote Die letzte Ringvorlesung bei der BTU Cottbus vor der Sommerpause Die letzte Ringvorlesung bei der BTU Cottbus vor der SommerpauseMärkischer Bote
Mittwoch, 8. Februar 2023 - 04:15 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Klare Nacht
-6°C
 
epaper
Anzeigen

Die letzte Ringvorlesung bei der BTU Cottbus vor der Sommerpause

Cottbus | Von | 8. Juli 2022

Cottbus (I.A.) Am Dienstag, 12.07.2022 um 17 Uhr, findet die letzte Ringvorlesung des Vereins Wasser Cluster Lausitz und der BTU vor der Sommerpause statt. Frau Prof. Irina Engelhardt vom Lehrstuhl Hydrogeologie der TU Berlin trägt hier vor. Brandenburg ist charakterisiert durch große Wasserflächen, hohe Verdunstungsraten, geringe jährliche Niederschläge und geringe Grundwasserneubildungsraten. Die Wasserversorgung Berlins hängt von den Zuflüssen aus Brandenburg, insbesondere der Flüsse Spree und Dahme aber auch Havel, ab. Einige Flüsse, so auch die Spree, zeigen einen Rückgang um bis zu 70 Prozent des Abflusses über die letzten 40 Jahre. Klimatisch bedingte Zunahme der Verdunstung und saisonale Umverteilung der Niederschläge sowie der Rückgang der Sümpfungswassereinleitung in der Lausitz stehen einer Zunahme des Wasserbedarfs und dem Ziel des Erhalts wasserabhängiger Ökosysteme gegenüber. In Präsenz im Seminarraum 3 und per Livestream.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: