Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Die Neue Bühne Senftenberg veröffentlich den Spielplan der Spielzeit 2023/24 - Märkischer Bote Die Neue Bühne Senftenberg veröffentlich den Spielplan der Spielzeit 2023/24 Die Neue Bühne Senftenberg veröffentlich den Spielplan der Spielzeit 2023/24Märkischer Bote
Montag, 26. Februar 2024 - 21:20 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
7°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Die Neue Bühne Senftenberg veröffentlich den Spielplan der Spielzeit 2023/24

Senftenberg & Seenland, Top-Themen | Von | 28. April 2023

Die neue Bühne Senftenberg stellte am Mittwoch, 16. April 2023 die neue Spielzeit vor.

Die Neue Bühne Senftenberg stellte am Mittwoch, 16. April 2023 die neue Spielzeit vor. Foto: Steffen Rasche

Senftenberg (MB). Die zweite Spielzeit für das Team Künstlerische Leitung der Neuen Bühne Senftenberg steht in den Startlöchern. 17 Premieren plant das Team bestehend aus Intendant Daniel Ris, Chefdramaturgin Karoline Felsmann und Hausregisseurin Elina Finkel für die kommende Spielzeit. Darunter unter anderem drei Uraufführungen, ein großes Musical, ein Klassiker und eine aktuelle Komödie. Die Spielzeit eröffnen wird das „FestSpiel Senftenberg“. Es trägt diesmal den Titel “ woher – wohin?”. Inspiriert vom 50-jährigen Jubiläum des Senftenberger Sees, möchte die Neue Bühne Senftenberg unter dem Titel „woher – wohin“ gemeinsam mit dem Publikum einen Teil der Geschichte der Region erkunden und einen Ausblick in die Zukunft wagen.  Gezeigt werden drei zeitgenössische Theatertexte – darunter zwei Uraufführungen – an außergewöhnlichen Spielorten, die in diesem Jahr in Großkoschen rund um das AmphiTheater liegen. Bespielt werden der Dorfkrug, das AmphiTheater selbst sowie die Seesporthalle. Premiere ist am 22. September 2023.

Dem FestSpiel Senftenberg werden 14 weitere Premieren folgen. Erste Premiere im Haus hat am 14. Oktober 2023 auf der Hauptbühne „Woyzeck“. Hausregisseurin Elina Finkel untersucht den Klassiker auf patriarchalisch geprägte Rollenbilder und geht den Ursachen für Gewalt gegen Frauen nach. Ausgehend von der Inszenierung „Engel über dem Revier“, die bereits vor neun Jahren an der Neuen Bühne zu sehen war, entwickeln Matthias Manz, Jan Schönberg und Mirko Warnatz zusammen ein neues Liederprogramm über Gundermann. „Wo soll ich landen…“ wird eine liebevolle Hommage und eine persönliche Sichtweise auf den Sänger aus der Lausitz. Premiere ist am 11. November 2023 in der neuen Bar.

Das diesjährige Weihnachtsmärchen „Die kleine Hexe“ feiert am 18. November 2023 Premiere auf der Hauptbühne. Mit „Die zweite Prinzessin“ kommt ab dem 21. November 2023 ein Stück über die großen Nöte kleiner Geschwister, denen die großen manchmal ganz schön auf den Nerv gehen, obwohl man sie ja doch irgendwie gerne hat an die Neue Bühne Senftenberg. Mit viel Humor und Musik wird Geschwisterneid im märchenhaften Prinzessinnenstreit für Menschen ab 4 Jahren erzählt.

Die dritte Uraufführung der Spielzeit 23/24 feiert am 25. November 2023 Premiere. „Ich bedaure nichts“ wird sich den Tagebüchern der Brigitte Reimann (1955-1970) widmen.

Für Menschen ab 14 Jahren zeigt die Neue Bühne Senftenberg ab dem 19. Januar 2024 „Nullerjahre – Jugend in blühenden Landschaften“ im Studio und unterwegs. Im rasenden Rhythmus eines Rap-Songs erzählt Autor Hendrik Bolz von seiner rauen Jugend im Osten der Nachwendezeit.

Zum Jahresbeginn wird es auch wie in dieser Spielzeit musikalisch. Am 20. Januar 2024 feiert „Die Comedian Harmonists“ Premiere auf der Hauptbühne. Durch zeitlose Klassiker wie „Veronika, der Lenz ist da“ und „Mein kleiner grüner Kaktus“ gelten die Comedian Harmonists bis heute als eine der beliebtesten deutschen Gesangsformationen.

Mit „Eine Sommernacht“ kommt ein weiteres Stück des Autors David Greig in den Spielplan. Mit Esprit, Witz und Leichtigkeit erzählt die Komödie von einer ungewöhnlichen Begegnung zwischen zwei unterschiedlichen Menschen. Mit den stimmungsvollen Live-Songs auf der Bühne sind zu jeder Jahreszeit Sommergefühle garantiert! Am 2. Februar 2024 ist Premiere in der neuen Bar.

Die große Frühlingskomödie kommt am 23. März 2024 mit „Marie-Antoinette oder Kuchen für alle“ auf die Hauptbühne. Der Autor Peter Jordan hat eine bitterböse und rasante Satire über die blutige Epoche der Französischen Revolution geschrieben. 2022 wurde das Stück an der Komödie am Kurfürstendamm uraufgeführt.

Am 6. April 2024 wird „Weltwärts“ Premiere im Studio feiern. Mit viel Humor und mit noch mehr Gespür fürs Gefühl erzählt der Autor Noah Haidle eine berührende Familiengeschichte und entwirft das Modell eines offenen Umgangs mit dem Sterben.

Zum Abschluss der Spielzeit zeigt die Neue Bühne Senftenberg im AmphiTheater wieder zwei Eigenproduktionen: So feiert am 1. Juni 2024 das American Tribal Love-Rock Musical „Hair“ Premiere. Für Kinder ab 6 Jahren gibt es ab dem 16. Juni 2024 „Der gestiefelte Kater“ im AmphiTheater zu erleben. Das Grimm’sche Hausmärchen rund um den schlau-gewitzten Kater wird in einer neuen Fassung mit viel Musik auf die Bühne gebracht.

In der Reihe nB Extras warten mit dem „DämmerSchoppen“, der „nightbühne“, dem „nB Poetry Slam“, der „nB ClubNacht“, der „Senftenberger Lesung“, dem „nB TheaterKino“, der „nB KochShow“, der neuen Bar und des „WunschKonzerts“ acht Formate und Orte auf ihre Entdeckung, darunter alte aber auch neue Bekannte. Mit „Ulan & Bator“, Christine Prayon, Arnulf Rating, Anny Hartmann, Jonas Greiner, und dem Kabarett-Theater DISTEL sind außerdem sechs Kabarettgäste auf der Hauptbühne zu sehen, im Rahmen der Konzertreihe gibt es sechs Veranstaltungen zu erleben.

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!

 



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: