Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Die Schöne und das Biest in der Neuen Bühne Senftenberg - Märkischer Bote Die Schöne und das Biest in der Neuen Bühne Senftenberg Die Schöne und das Biest in der Neuen Bühne SenftenbergMärkischer Bote
Samstag, 10. Dezember 2022 - 02:43 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
-2°C
 
epaper
Anzeigen

Die Schöne und das Biest in der Neuen Bühne Senftenberg

Senftenberg & Seenland, Top-Themen | Von | 16. November 2022

Szenenbild Die Schöne und das Biest - Menschen in bunten Kleidern

An diesem Samstag, 19. November 2022, findet die Premiere von Die Schöne und das Biest in der Neuen Bühne Senftenberg statt. Foto: Steffen Rasche

Senftenberg (MB). An diesem Samstag, 19.11.2022, feiert um 15 Uhr „Die Schöne und das Biest“ als diesjähriges Weihnachts- und Wintermärchen Premiere an der Neuen Bühne Senftenberg. Basierend auf der Erzählung von Jeanne-Marie Leprince de Beaumont (1711 – 1780) wird das Senftenberger Theater auf seiner Hauptbühne eine der schönsten Geschichten über die Kraft der Liebe in einer zeitgemäßen Neufassung von Catharina Fillers erzählen.
Belle ist warmherzig, hilfsbereit und bescheiden. Sie wird „die Schöne“ genannt ist das Herz ihrer Familie und die Sonne ihres Vaters. Als dieser unbeabsichtigt den Zorn eines wilden Mannes – halb Mensch, halb Tier – auf sich zieht, nimmt sie an seiner Stelle mutig die Aufgabe an, im Schloss des „Biests“ zu wohnen und ihm Gesellschaft zu leisten. Im Schloss wohnen auch der Haushofmeister, der Hofmaler und die Diva, die einst von einer bösen Fee unsichtbar gemacht wurden. Doch Belle entdeckt hinter der Grausamkeit und dem wilden Äußeren des Biests ein empfindsames Herz. So entwickelt sich in vielen Abenteuern wider Erwarten eine Liebe zwischen den beiden, die so stark ist, dass sie den Fluch schließlich lösen kann. Das Stück erzählt mit viel Musik nicht nur von der verborgenen wahren Schönheit des Biests, sondern auch vom wilden Funken im Herzen der Schönen.
Mirko Böttcher führt Regie. „Die Schöne und das Biest“ ist die erste Inszenierung des Regisseurs an der Neuen Bühne Senftenberg. Bühnenbild und Kostüme entwirft Maria Wolgast, die bereits für Raum und Kostüme des FestSpiel- und Zechenhausstücks „УТОПИЯ — Utopia“ verantwortlich zeichnete.
Zum ersten Mal feiert das Weihnachtsmärchen der Neue Bühne Senftenberg als nachmittägliche Familienvorstellung Premiere. Im Anschluss an diese wird es außerdem für alle großen und kleinen Premierengäste ein kostenloses Flying Kuchenbuffet in der Neuen Bar im Rangfoyer, die ab sofort nach allen Freitags- und Samstagsvorstellungen „open end“ geöffnet hat, geben.
Mit Beginn der Spielzeit 2022/23 bekam die dritte Spielstätte des Senftenberger Theaters ein neues Gesicht – aus dem früheren Rangfoyer wurde die neue Bar im Rangfoyer – einem gemütlichen im Theater, der nach den Vorstellungen zum Verweilen einlädt und außerdem als Kleinkunst-Bühne für die beliebten Sonderformate der Neuen Bühne Senftenberg fungiert und in der Lesungen und Überraschungsformate präsentiert werden.

Karten für die Premiere sowie die weiteren Familienvorstellungen am 27.11 und am 18./24. (außer 11 Uhr) und 25.12.2022 gibt es an der Theaterkasse, unter 03573/801 286, auf theater-senftenberg und an den Vorverkaufsstellen der Neuen Bühne Senftenberg.

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!

 



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: