Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Die Straßenbahn fährt nicht mehr - Märkischer Bote
Donnerstag, 29. Oktober 2020 - 17:18 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Bewölkt
11°C
 

Anzeige

Die Straßenbahn fährt nicht mehr

11. Juli 2014 | Von | Kategorie: Cottbus |

Die Straßenbahn fährt nicht mehr

Vor dem Breithaus entsteht eine riesige Baugrube. Der Bahnverkehr ist hier seit heute eingestellt Foto: M.K.

Mit Umbau der Breithaus-Kreuzung wird heute (Sa) der Verkehr eingestellt:
Cottbus (mk). Für das innerstädtische Mammut-Verkehrsprojekt „Straße der Jugend“ beginnt heute (Sa) der erste Bauabschnitt. Bei diesem Bauabschnitt werden überwiegend
Arbeiten unter der Erde vorgenommen. Notwendige Umschlüsse, besonders bei den Fernwärmeleitungen, sind bis spätestens Ende Oktober 2014 vorzunehmen. Für die Neuverlegung von Trinkwasserleitungen und Mischwassersammler durch die LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG sind meist große Baugruben mit Tiefen von über vier Meter notwendig. Ein Vorbeiführen des Verkehrs auf den vorhandenen Straßenflächen ist dann nicht mehr möglich, teilt Baubeigeordnete Marietta Tzschoppe mit.
Autofahrer werden dennoch die Straße der Jugend passieren können. Hierfür werden in den kommenden Tagen Arbeiten an den Gleisen stattfinden, über die die Kraftfahrer dann geleitet werden. Deshalb wird ab heute (Sa) der Straßenbahnverkehr in der Straße der Jugend eingestellt. Es wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.  Zur Aufrechterhaltung des Anliegerverkehrs  wird der Schienenbereich von der Ottilienstraße bis zur Kochstraße sowohl für den Schienenersatz- als auch für den Anliegerverkehr vorbereitet. Heute (Sa) beginnen zudem die Bauarbeiten in der Berliner Straße zwischen Bahnhofstraße und Berliner Platz. Die Maßnahme von Cottbusverkehr  beinhaltet die Erneuerung der Gleisanlage inklusive der Bahnsteige, der Weichen und der Gleiskreuzungen. In diesem Abschnitt erfolgt ebenfalls eine Vollsperrung des Straßenbahnverkehres. Bis 12. September sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren