Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Döbbrick: Adventsmarkt an der Petruskirche - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Sonntag, 5. April 2020 - 07:44 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
1°C
 

Anzeige

Döbbrick: Adventsmarkt an der Petruskirche

9. Dezember 2019 | Von | Kategorie: Cottbus |

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!

Döbbrick lädt am 14. Dezember zu Musik und Beisammensein ein

Döbbrick (MB/jk). Erstmals findet der Döbbricker Adventsmarkt nicht in der Dorfmitte an der alten Evangelischen Dorfkirche, sondern wenige hundert Meter weiter an der Lutherischen Petruskirche statt. Die Organisation und die Durchführung des Adventsmarktes liegen ausschließlich in der Hand engagierter Bürger, Kirchen und Vereine des Ortsteils.. „Es soll ein kleiner aber feiner Treffpunkt werden, von Bürgern für Bürger. Das Zusammenkommen, gemeinsam Advent feiern, nette Gespräche bei Glühwein und Weihnachtsgebäck stehen im Mittelpunkt.“, so die Organisatoren. Mit Klängen des Posaunenchors der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche Cottbus und Döbbrick wird der Markt um 15 Uhr eröffnet. Döbbricker Kinder haben ein Krippenspiel einstudiert, das um 16 Uhr in der Kirche aufgeführt wird. Auf dem Kirchhof werden neben Glühwein und Bratwurst auch weihnachtliche Kuchen und Kaffee angeboten.  Neben den kulinarischen Genüssen wird auch Kunsthandwerk feilgeboten. Eine Frauengruppe in Maiberg handarbeitet das Jahr über an allerlei nützlichen und schönen Gegenständen, die Döbbricker Patchworkgruppe hat eigens für den Adventsmarkt praktische und weihnachtliche Kleinigkeiten genäht und aus der Bürgerschaft sollen noch weitere selbstgemachte Dinge dazukommen und zugunsten des Ortsteils verkauft werden.
Traditionell gibt der Singekreis des Heimatvereins am dritten Adventswochenende ein vorweihnachtliches Konzert, dieses wird in den Ablauf des Adventsmarkts integriert und beginnt um 17 Uhr in der Petruskirche. „Wir bieten in diesem Jahr ein Programm aus modern aufbereiteten Winter-, Advents- und Weihnachtsliedern sowie passenden Geschichten. Unser Programm beginnt um 17 Uhr und dauert etwa eine Stunde. Die Proben dazu haben uns viel Spaß und Freude bereitet. Wir hoffen sehr, dass wir mit unserem Beitrag etwas weihnachtliche Stimmung in die Herzen der Zuhörer zaubern können“, so die Leiterin Conny Schubert.
Auch an die Jüngsten wird natürlich gedacht: Die Döbbricker Jugend bietet im gut beheizten Dachgeschoss der Petruskirche eine Bastel- und Vorleseecke für Kinder an. Unter fachkundiger Anleitung können dort kleine Geschenke entstehen, die später unter dem Weihnachtsbaum Eltern und Großeltern erfreuen werden. Und man munkelt, dass ein nicht ganz unbekannter älterer Mann mit weißem Bart auch in Döbbrick vorbeischauen würde…

rink
Author: rink




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren