Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Ein kleiner Vari macht Seenland-Zoo berühmt - Märkischer Bote
Samstag, 15. Mai 2021 - 01:45 Uhr | Anmelden
  • Ein kleiner Vari macht Seenland-Zoo berühmtEin kleiner Vari macht Seenland-Zoo berühmt

Ein kleiner Vari macht Seenland-Zoo berühmt

Ein kleiner Vari macht Seenland-Zoo berühmt
11°C
 

Anzeige

Ein kleiner Vari macht Seenland-Zoo berühmt

19. Mai 2014 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland |

Ein kleiner Vari macht Seenland-Zoo berühmt

Das kleine Vari-Äffchen King Lui Jr. kam am 23. April ganz unverhofft im Tierpark Senftenberg zur Welt. Die Eltern Candita und Manombo bewachen ihren Nachwuchs mit Argusaugen Foto: Ulrich Wiese

Äffchen King Lui Jr. bringt die Fachwelt zum Staunen
Senftenberg (C.B.). Eine Sensation – das ahnten die Mitarbeiter des Tierparks Senftenberg am Dienstag nach Ostern sofort, als sie das kleine Affenbaby im Gehege der Roten Varis entdeckten. Die Fachwelt staunt tatsächlich. Denn eigentlich kamen die Eltern 2011 in den Tierpark, um hier ihren Altersruhesitz zu genießen. Aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters und der Tatsache, dass es bei beiden noch nie geklappt hatte, wurden sie aus dem Europäischen Erhaltungszuchtprogramm herausgenommen. „Ganz unerwartet sind Candita und Manombo mit 20 und 22 Jahren doch noch Eltern geworden. Das Vari-Baby haben wir natürlich nach unserem Affenmaskottchen King Lui Jr. benannt“, freut sich Ulrich Wiese, der sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes im Tierpark engagiert. Aufgrund des dichten roten Fells, das die Varis in ihrer Heimat Madagaskar vor tropischen Regengüssen schützt, blieb die Schwangerschaft von Mutter Candita von den Tierpflegern unentdeckt. Umso erfreulicher, dass das kleine Äffchen King Lui Jr. wohlauf ist und dazu beiträgt, die Art zu erhalten. Denn auf Madagaskar leben schätzungsweise nur noch zwischen 1.000 und 10.000 Rote Varis, wodurch sie auf der Liste der vom Aussterben bedrohten Arten stehen.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren