Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Einkaufsvergnügen in der Obersprucke - Märkischer Bote
Montag, 25. Oktober 2021 - 01:42 Uhr | Anmelden
  • Einkaufsvergnügen in der OberspruckeEinkaufsvergnügen in der Obersprucke

Einkaufsvergnügen in der Obersprucke

Einkaufsvergnügen in der Obersprucke
5°C
 

Anzeige

Einkaufsvergnügen in der Obersprucke

10. April 2015 | Von | Kategorie: Guben |

Große Auswahl, super Qualität und kompetente Beratung finden sich in der Friedrich-Schiller-Straße:
Guben (C.B.). Benannt nach dem großen deutschen Dichter bietet die Friedrich-Schiller-Straße alles, was das Einkaufsherz begehrt. Vom Lebensmitteldiscounter über Modegeschäfte bis hin zu verschiedenen Dienstleistern. Auch die Schillerapotheke hat hier seit fast 21 Jahren ihren Sitz und bietet ihren Kunden neuerdings auch einen Onlineshop. Hier können alle Artikel vorbestellt werden, so dass sie vor Ort nur noch abgeholt werden müssen. Das spart vor allem Zeit, wenn die gewünschten Produkte oder Medikamente nicht vorrätig sind und bestellt werden müssen. „Im Onlineshop wird dem Kunden angezeigt, ob der Artikel verfügbar ist oder nicht und wie lange die Bestelldauer beträgt. Auch rezeptpflichtige Medikamente können vorbestellt werden. Weiterhin finden sich im Shop auch Informationen zum Artikel sowie der Preis“, erklärt der Inhaber der Schillerapotheke, Volker Krüger. Bis auf die rezeptpflichtigen Medikamente können alle Artikel im Onlineshop auch bequem nach Hause bestellt werden.
Gleich hinter der Schillerapotheke befindet sich seit 2012 das Augenoptik-Fachgeschäft Härtel. Passend zum sonnigen Wetter ist hier die neue Frühjahrskollektion erhältlich. Im Fachgeschäft gibt es modische Fassungen für jeden Typ sowie kostenlose Beratung, natürlich auch zum Thema Sonnenschutz. „Unser umfangreiches Angebot beinhaltet alle möglichen Variationen von einfachen Standardsonnengläsern bis hin zu Polarisationsgläsern und speziellen Filtergläsern für ein ruhiges und kontrastreiches Sehvergnügen. Für einen flexiblen, reaktionsschnellen Blendschutz empfehlen sich vor allem Transitiongläser“, sagt Meisterin Susanne Strugalski. Im Trend liegen auch diese Saison dunkle Sonnenbrillen. Angesagt sind zudem Gestelle in Neonfarben wie pink. Ein weiterer Trend sind verspiegelte Gläser in verschiedenen Farben sowie die Pilotenform. „Bei den Brillen werden die Formen insgesamt weicher. Das Material bekommt Struktur und ist nicht mehr ganz so glatt. Gefragt ist derzeit vor allem die Holzoptik“, verrät Susanne Strugalski.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren