Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Elsterwerda: 25 Jahre Meister - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Donnerstag, 9. Juli 2020 - 16:52 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
21°C
 

Anzeige

Elsterwerda: 25 Jahre Meister

13. März 2020 | Von | Kategorie: Region, Wirtschaft |

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!

Gas- und Wasserinstallateurmeister Jens Lippitsch feiert 25. Betriebsjubiläum

Elsterwerda: 25 Jahre Meister

Handwerksmeister Jens Lippitsch feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Betriebsjubiläum und Meisterjubiläum. Er genießt bewusst die Vorzüge der eigenen Selbstständigkeit Foto: I. Kilian

Elsterwerda (ik). Als Sohn eines Landwirtschaftsingenieurs war Jens Lippitsch schon immer mit dem Handwerk verbunden. Mit handwerklichem Talent entschloss er sich 1986 für eine Lehre als Installateur in einer Privatfirma in Elsterwerda. Zwar befand sich seine Berufsschule damals in Forst, seinem Heimatort ist er aber immer treu geblieben. 1993 reifte in ihm beim Umbau des Familienhauses der Entschluss, sich hier nach der Meisterschule selbstständig zu machen. Am 27. März  kann Jens Lippitsch mit seinem Sanitärbetrieb auf 25 erfolgreiche und herausfordernde Jahre zurückblicken. Der Gas- und Wasserinstallateur ist gleichzeitig auch Lüftungsbauer. So gehören die Kanalreinigung oder der Bäderbau zu seinen Aufgaben. „Es ist zwar kein sauberer Beruf und recht umfangreich, aber sehr interessant und jeden Tag abwechslungsreich“, wie der Handwerksmeister schmunzelnd erzählt. Während Jens Lippitsch lange Zeit drei bis vier Gesellen hatte, führt er den Betrieb heute alleine. Seine Arbeit machte ihm schon immer viel Freude, er erkannte durch seine Familie allerdings, dass es noch mehr gibt und Geld alleine nicht glücklich macht, wie er erklärt. Er hat mit den Jahren gelernt, die Vorzüge des eigenen Chef-Seins zu nutzen und die ideale Balance zwischen Selbstständigkeit und Familienleben zu finden. So nimmt er seinen achtjährigen Sohn oft mit auf die Baustelle. Für den Kleinen steht bereits jetzt der Installateur als Traumberuf fest.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren