Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Endspurt für das Ausbildungsjahr - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Mittwoch, 21. August 2019 - 01:45 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Regenschauer
16°C
 

Anzeige

Endspurt für das Ausbildungsjahr

27. Juli 2018 | Von | Kategorie: Cottbus, Region |

Endspurt für das Ausbildungsjahr

Die Lehrstellenbörsen haben in Südbrandenburg noch viele Angebote für Jugendliche die zum Ausbildungsjahr 2018/2019 noch nicht fündig geworden sind | Foto: ZVSHK/txn

 

Trotz nahendem Ausbildungsstart im September ist die Auswahl an Berufen noch groß in der Region.

Region (MB). „Wer zu spät kommt, muss mit dem Vorlieb nehmen, was übrig bleibt“. So lautet eine alte Weisheit die über Jahre auch auf die Ausbildungsstellen zutraf. Mittlerweile bleibt hier auch kurz vor dem Ausbildungsstart so einiges übrig, sodass die Schüler nach wie vor die Qual der Wahl haben. Allein bei der Handwerkskammer Cottbus stehen noch 350 freie Lehrstellen offen. Berufe von A wie Anlagenmechaniker bis Z wie Zweiradmechaniker stehen zur Auswahl. Auch im Baubereich wo die höchsten Ausbildungsvergütungen gezahlt werden, wird noch händeringend Nachwuchs gesucht. Besonders gefragt sind Elektroniker, Kraftfahrzeugmechatroniker, Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Maurer, Metallbauer, Friseure und Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk. Zu finden sind alle offenen Stellen auf der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer unter www.hwk-cottbus.de. Hier ist auch alles rund um die Themen Ausbildungsvertrag, Berufsschule oder Ausbildungsnachweis zu finden.
Auch die Industrie- und Handelskammer Cottbus bietet noch 700 freie Lehrstellen für Südbrandenburg an. 660 davon noch für den Ausbildungsstart 2018. Die IHK empfiehlt all jenen, die noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, die Ferienzeit für Bewerbungen zu nutzen. Die Chancen auf eine Ausbildung in der Heimatregion stehen sehr gut. Vor allem in technischen Berufen wie Industriemechaniker, Mechatroniker oder Elektroniker für Betriebs- technik gibt es noch jede Menge Angebote, aber auch im Hotel- und Gaststättengewerbe, in kaufmännischen Berufen oder bei eher unbekannten „Exoten“ wie Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice. Wer sich über das Angebot informieren möchte, dem sei die Lehrstellen- und Praktikums- börse der IHK empfoh-len. Unter der Internetadresse www.ihk-lehrstellenboerse“ sind ständig rund 40 000 offene Ausbildungsplätze und duale Studiengänge in ganz Deutschland aufgelistet. Die Plattform lädt mit 270 Berufe-Steckbriefen, News oder Videos zum Stöbern ein. Ein Talente-Check hilft bei der Wahl der passenden Ausbildung. Es empfiehlt sich, bei den Kammern oder bei der Jobagentur beraten zu lassen.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren