Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Entdeckt: Rosen und sanfte Haut in Cottbus - Märkischer Bote Entdeckt: Rosen und sanfte Haut in Cottbus Entdeckt: Rosen und sanfte Haut in CottbusMärkischer Bote
Dienstag, 16. April 2024 - 21:36 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Slight rain
8°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Entdeckt: Rosen und sanfte Haut in Cottbus

Cottbus | Von | 5. Juni 2015

150606lilie

Der Juni hat begonnen – der Rosenmonat! Marion Nowka vom gut bekannten Blumenfachgeschäft „Die Lilie – Blumen & Ambiente“ bietet in dieser schönen Zeit über ein Dutzend Sorten aus der Familie der „Königin der Blumen“ an

Im Schlosskirchrevier formt sich ein gewerblicher Mittelpunkt:
Cottbus (bw). Im Zentrum des Schlosskirchplatzes steht ein Gotteshaus, das 1714 von Hugenotten auf Fundamenten der Katharinenkirche geweiht wurde und bis zur Umwidmung zur Synagoge im vergangenen Jahr dem Platz treffend den Namen gab. Die Bezeichnung „Schlosskirche“ bürgerte sich aber erst 1757 ein, weil der Geistliche, der die Kirche betreute, auch in der deutsch-reformierten Gemeinde im Schloss Dienst tat. Mit der Umwidmung erhielt im Land Brandenburg erstmals eine jüdische Gemeinde ein eigenes Gotteshaus. Heute hat sich zwischen Spremberger Turm und Altmarkt lebendiges Geschäftsleben entwickelt; der Schlosskirchplatz wurde gewerblicher Mittelpunkt.

150660kolling

Im Figurstyling-Studio von Karin Kölling bekommt die Haut eine intensive Pflege. Zum 20jährigen Jubiläum können dafür vielfältige Angebote vereinbart werden

Ein Aufsteller lädt ein, sich beim Figurstyling-Studio von Karin Kölling zu informieren, wie sich unsere Haut intensiver pflegen ließe. Seit über 20 Jahren kann Karin Kölling auf sichtbare und natürlich auch fühlbare Erfolge verweisen. „Unsere apparative Kosmetik wirkt bis in die einzelnen Zellen, die bekanntlich die Basis für gesunde Haut sind“, erklärt die Hautpflege-Make-Up-Spezialistin. Das 20jährige Jubiläum wird mit besonderen Angeboten für ein schöneres und gesünderes Aussehen im Juni und Juli begangen. Da sollte „Frau“ rechtzeitig dabei zu sein.
Wussten Sie, dass der Juni auch „Rosenmonat“ genannt wird? Im Blumenfachgeschäft „Die Lilie – Blumen & Ambiente“ in der Schlosskirchstraße (nicht mehr in der Passage!) warten über ein Dutzend Rosensorten in den schönsten Farben und Formen darauf, als Zimmerschmuck, Geschenk oder Festtagsstrauß gebunden zu werden. Inhaberin Marion Nowka bietet ihren Kunden natürlich auch viele andere Blüten und Accessoires zu jedem Anlass. „Der Sommer ist da und wir finden den passenden Blumenschmuck dazu“, so Marion Nowka.
Der Sommer ist auch die schönste Zeit, das Schlosskirchviertel neu zu entdecken. Auch und gerade als Cottbuser…



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: