Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Jubiläum der Frühförderung sinnesbehinderter Kinder in Spremberg - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Samstag, 8. August 2020 - 05:27 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
20°C
 

Anzeige

Jubiläum der Frühförderung sinnesbehinderter Kinder in Spremberg

29. Juni 2018 | Von | Kategorie: Spremberg |

Behindertenwerk Spremberg kann auf bereits 25 erfolgreiche Jahre in der Frühförderung verweisen / Komplexleistungen werden angestrebt.

Spremberg (MB/js). Silbernes Jubiläum der Frühförderung sinnesbehinderter Kinder konnte jetzt das Behindertenwerk Spremberger ( kurz BWS ) begehen. Auf einer Festveranstaltung blickten die Initiatoren Hans-Werner Dobberstein, Vorstandsvorsitzender des BWS, Hartmut Höhna, Geschäftsführer des BWS und die Leiterin der Frühförderung Katrin Binnenhei auf die schweren Anfänge zurück und zeigten sich stolz auf die heute aktiv geförderten 153 Kinder über die Ländergrenze hinaus. Während anfangs nur der Fach-bereich Sehen zum Leistungsspektrum gehörte, kamen bis heute Hören, LDS & Autismus an unterschiedlichen Standorten hinzu. Neben Einrichtungen in Spremberg, Frankfurt/ Oder, Königs Wusterhausen und Bautzen gibt es nun auch in Dresden eine regionale Nebenstelle.
Die Frühförderung wird von einem Team von 25 spezifisch ausgebildeten Fachleuten unterschiedlicher heil-, sozial- und sonderpädagogischer Berufe durchgeführt und erfolgt in gewohnter häuslicher Umgebung gemeinsam mit den Eltern bis zum Schuleintritt. Bis 2020 soll die Frühförderung auch als Komplexleistung angeboten werden, um
so früh wie mögliche Auffälligkeiten wahrzunehmen und gegenzusteuern. Unterstützung sicherte auch der Landrat des Spree-Neiße-Kreises Harald Altekrüger zu, der Gast der Veranstaltung war.

 




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren