Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Weihnachten - Märkischer Bote Weihnachten WeihnachtenMärkischer Bote
Dienstag, 28. Juni 2022 - 10:44 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
20°C
 
epaper
Anzeigen

Es weihnachtet in der Lausitz

Cottbus, Top-Themen | Von | 23. Dezember 2021

Sternensänger sind wieder unterwegs / Tierpark, Theater und Museen laden ein.

Sternsinger

Auch dieses Jahr müssen die Lausitzer auf beliebte Krippenspiele und volle Gotteshäuser zu Weihnachten verzichten. Und trotzdem wird sicher in vielen Familien die Weihnachtsgeschichte lebendig gehalten. Die Kinder der Forster Kita Arche trafen sich bereits am 3. Adventswochenende und spielten diese nach. Nach vergeblicher Quartierssuche von Maria und Josef wurde das Kind, Gottes Sohn, schließlich im Stall geboren. Im restlichen Jahr ist dieser das Spielhaus der Kita-Kleinsten. In den kommenden Tagen werden die Sternsinger wieder die frohe Botschaft überall in der Lausitz verkünden und für einen guten Zweck Spenden sammeln. Foto: Schwester M. Victoria

Region (MB/sr). Es weihnachtet überall in der Lausitz. In den Straßen wurde festlich geschmückt, die Weihnachtsbäume sind gekauft und wurden aufgestellt. Wer zu Weihnachten und an den Feiertagen noch nach einer Ausflugsmöglichkeit sucht, der ist in den zahlreichen Museen, Theatern und im Tierpark richtig aufgehoben. So ist zum Beispiel der Tierpark Cottbus an allen Fest- und Feiertagen geöffnet. Am Heiligen Abend und Silvester schließt der Tierpark bereits um 14 Uhr. Der kleine Tapir „Bamika“ ist nun auch fast jeden Vormittag im Tapirhaus zu sehen. Es gilt die 2G-Regelung. Kinder unter 12 Jahren benötigen keine Nachweise. Im Alter zwischen 12 bis 17 Jahren wird ein aktueller Test benötigt. Auch die Sternensänger sind wieder unterwegs. Da Hausbesuche für die Sternsinger in diesem Jahr wieder schwierig sind, haben sie sich in Forst entschieden, zu festen Zeiten an festen Plätzen zu singen. So sind sie am 27. Dezember um 15 Uhr in der Nikolaikirche anzutreffen, am 29. Dezember um 14 Uhr in den Kirchen Noßdorf und Horno, um 15 Uhr am Spielplatz Groß Jamno und in der Kirche Eulo sowie um 16 Uhr am Dorfanger Klein Jamno und in der Kirche Mulknitz. Am 30. Dezember sind die Sternsinger um 14 Uhr in der Bachkirche und in der Virchow/Willi-Jennrich-Straße, um 15 Uhr in der Kirche Sacro, 15.30 Uhr am Domsdorfer Anger und um 16 Uhr in der Kirche Groß Schacksdorf.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: