Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Fastnachten in Kunersdorf und Hänchen - Märkischer Bote Fastnachten in Kunersdorf und Hänchen Fastnachten in Kunersdorf und HänchenMärkischer Bote
Samstag, 20. Juli 2024 - 02:11 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
18°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Fastnachten in Kunersdorf und Hänchen

Spree-Neiße | Von | 17. Februar 2023

Gruppenbild vom Zampern in Hänchen

Endlich konnten die Hänchener wieder zur gewohnten Jahreszeit zampern gehen. Am vergangenen Samstag (11.02.23) zogen etwa 50 Buntgekleidete durch das Dorf. An diesem Samstag findet ab 20 Uhr der Fastnachtstanz im Böhmischen Rasthof statt. Foto. M. Fuentealba-Prötel / Bürgerverein Hänchen

Kolkwitz (MB). An diesem Wochenende (18. und 19. Februar 2023) wird gleich in mehreren Dörfern der Gemeinde Kolkwitz Fastnacht gefeiert: Kunersdorf und Hänchen laden herzlich ein.

Fastnachtsumzug in Kunersdorf
Nach zwei Jahren Pause freuen sich die Kunersdorfer endlich wieder eine Fastnacht durchführen zu können – die 113. Fastnacht ist es bereits für das Dorf. Nachdem in Kunersdorf an zwei Wochenenden von der Jugend und den „ Junggebliebenen Alten“ gezampert wurde, findet an diesem Samstag, 18. Februar 2023, der gemeinsame Trachtenumzug statt. Treffpunkt von Jung und Alt ist um 12.30 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus zu gemeinsamen Fotos und der Aufstellung. Der Ausmarsch beginnt um 14 Uhr.
Um 19.30 Uhr findet im Festzelt der Tanz mit den „Oktoberfestspitzbuben“ statt. Zum Ausschlafen bleibt nicht viel Zeit, denn am Sonntag, 19. Februar 2023, laden die Kunersdorfer ab 11Uhr zum Frühschoppen mit „Lausitz Blech“ ein.

Fastnachtstanz in Hänchen

Gruppenbild der Trachtenpaare

Die Kunersdorfer freuen sich in diesem Jahr endlich wieder Fastnacht feiern zu können. Um 14 Uhr startet am Samstag (18.02.23) der Ausmarsch der Trachtenpaare. Ab 19.30 Uhr wird dann ins Festzelt am Dorfgemeinschaftshaus zum Tanz eingeladen. Foto: privat

Auch in Hänchen wird Fastnacht gefeiert. Nachdem im vergangenen Jahr das Zampern coronabedingt im Sommer stattfinden musste, war in diesem Jahr wieder alles „beim alten“. „Wir sind zufrieden, dass wir endlich wieder Fastnacht feiern können. Und das auch zur gewohnten Zeit“, erzählt Ortswehrführer Jürgen Mönch. Die Ortsfeuerwehr und der Bürgerverein Hänchen organisieren die Fastnacht in jedem Jahr. So zamperten sich etwa 50 buntgekleidete Gestalten am vergangenen Samstag von etwa 8 bis 17 Uhr (11.02.) erfolgreich durch das Dorf. An diesem Samstag lädt nach dem Eierkuchenessen, der Böhmischen Rasthof wieder zum Fastnachtstanz ein. Da heißt es dann wieder Quasseln, Trinken, gute Laune und das Tanzbein schwingen zu den klassischen und neuste Partyhits. Los geht es gegen 20 Uhr.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: