Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
FestSpiel startet am 30. September 2022 - Märkischer Bote FestSpiel startet am 30. September 2022 FestSpiel startet am 30. September 2022Märkischer Bote
Donnerstag, 1. Dezember 2022 - 01:57 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Wolkig
-2°C
 
epaper
Anzeigen

FestSpiel startet am 30. September 2022

Senftenberg & Seenland, Top-Themen | Von | 28. September 2022

Eintrug von "Utopia"

Vier Premieren gibt es im Theater und an den Außenspielstätten in der Gartenstadt Marga vom 30. September bis zum 9.Oktoberzu entdecken, darunter eine deutschsprachige Erstaufführung, eine eigene Dramatisierung eines Bestsellers und ein Rechercheprojekt basierend auf Senftenberger Lebensgeschichten.
Foto: Steffen Rasche

Senftenberg (MB). Acht Mal lädt die neue Bühne vom 30. September 2022 bis zum 9.Oktober 2022 zum FestSpiel „Neue Heimat“ ein. Im Theater und an drei verschiedenen Außenspielstätten in der Gartenstadt Marga kommen dabei zeitgenössische Theatertexte und Projekte zur Aufführung. Busshuttles bringen die Gäste in drei Touren zu den Außenspielorten nach Brieske:
Tour 1 führt das Publikum um 17 Uhr zu „Gott ist drei Frauen (Gi3F)“ von Miru Miroslava Svolikova. In der Martin-Luther-Kirche gibt es die Inszenierung von Sebastian Martin zu erleben.
Tour 2 startet um 17.30 Uhr. Die neue Bühne Senftenberg zeigt dort die deutschsprachige Erstaufführung von „УТОПИЯ – Utopia“ – ein Stück des russischen Autors Mikhail Durnenkov im alten Zechenhaus in Brieske.
Mit Tour 3 geht es zum Rechercheprojekt des Kollektivs WEGWOHIN „neue Heimat Senftenberg“, das auf Senftenberger Lebensgeschichten basiert. In der Turnhalle des ehemaligen OSZ Brieske kommt diese FestSpiel-Produktion zur Aufführung. Die eigene Romanbearbeitung des Bestsellers „Über Menschen“ von Juli Zeh in einer Inszenierung von Hausregisseurin Elina Finkel erleben alle Gäste um 21 Uhr auf der Hauptbühne.

Das erste „FestSpiel Senftenberg“ wird ein umfangreiches Rahmenprogramm begleiten. So wird in den Foyers des Theaters die Ausstellung „Wurzeln“ der aus der Ukraine geflüchteten Künstlerin Maria Krutoholova eröffnet. Auf dem Festplatz vor dem Theater mischen sich jeweils eine halbe Stunde vor der Abfahrt der Busse in die Gartenstadt Spielende aus den verschiedenen SpielClubs des Theaters mit ihren Kurzperformances unter das Publikum. Ebenso gibt es die Soundinstallation „Heimat ist …“ mit Texten von der Antike bis heute zu erkunden.
Nach den Vorstellungen in der Gartenstadt Marga wartet auf die Zuschauer ein großes Fest. An jedem Abend wird dabei von circa 20 bis 21 Uhr eine andere regionale Band spielen.

Karten für das erste „FestSpiel Senftenberg“ gibt es an der Theaterkasse, unter 03573/801 286 und online auf theater-senftenberg.de. Die beste Kartenauswahl gibt es noch am 9.Oktober.

Aufgrund der großen Nachfrage zeigt die neue Bühne Senftenberg am Freitag, 14. Oktober 2022, um 19.30 Uhr eine Zusatzvorstellung von „УТОПИЯ — Utopia“ im alten Zechenhaus in Brieske. Lange vor der Premiere am 30. September 2022 war das Stück der FestSpiel Tour 2 bereits ausverkauft, die Zahl der Anfragen blieb weiterhin hoch.

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: