Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Brandsimulationsanlage - Märkischer Bote Brandsimulationsanlage BrandsimulationsanlageMärkischer Bote
Samstag, 27. November 2021 - 21:06 Uhr | Anmelden
  • Feuerwehrschulung in der BrandsimulationsanlageFeuerwehrschulung in der Brandsimulationsanlage

Feuerwehrschulung in der Brandsimulationsanlage

Feuerwehrschulung in der Brandsimulationsanlage
3°C
 

Anzeige

Feuerwehrschulung in der Brandsimulationsanlage

12. November 2021 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland |

Feuerwehrschulung in der Brandsimulationsanlage

Bei einer Schulung der Atemschutzgeräteträger übten 141 Kameraden aus OSL in einer mobilen Brandsimulationsanlage den Ernstfall. F: Landkreis

Großräschen (MB). Auf dem Gelände des Feuerwehr- und Katastrophenschutztechnischen Zentrums (FKTZ) des Landkreises Oberspreewald-Lausitz in Großräschen fand eine Schulung der Atemschutzgeräteträger in einer mobilen Brandsimulationsanlage statt. Insgesamt 141 Kameraden aus dem gesamten Kreisgebiet nahmen teil. Um den Einsatz unter realen Bedingungen (Qualm, Hitze und Rauch) zu erproben, wurden in der Simulationsanlage gasbefeuerte Brandstellen entfacht, welche durch die vorgehenden Feuerwehr-Trupps gelöscht werden mussten. Zu den geübten Szenarien gehörte ein Kellerbrand. Anschließend wurde ein Brand von Gasflaschen simuliert. Wurde dieses Einsatzszenario erfolgreich abgeschlossen, folgte eine Türöffnung zu einem Brandraum. Dort befand sich der klassische Wohnungsbrand mit einer Innenraumtemperatur von circa 250 Grad Celsius. Etwa 20 Minuten unter schwerem Atemschutz dauerte es, die 4 Einsatzszenarien zu durchlaufen. Die Rückmeldungen waren durchweg positiv. So konnten die Kameraden viele Eindrücke, wie etwa unterschiedliche Temperaturen im Brandraum, das Arbeiten unter schlechter Sicht und geringem Bewegungsfreiraum so- wie Teamwork mitnehmen, um im Ernstfall die Erfahrungen anwenden zu können.

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren