Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Forst: Vier Tage knistert das Feuer an der Stadtkirche - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 14. August 2020 - 12:58 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Regenschauer
21°C
 

Anzeige

Forst: Vier Tage knistert das Feuer an der Stadtkirche

2. Dezember 2016 | Von | Kategorie: Forst & Döbern |

Ob klein oder groß: Viele Auftritte von Forster Talenten auf dem Weihnachtsmarkt ab dem 8. Dezember

Forst (mk). Die Tannen an der Forster Stadtkirche künden bereits den Forster Weihnachtsmarkt an. Stolz sind die Neißestädter zu recht auf das Treiben. Schließlich ist das Programm zu großen Teilen nicht von weit her eingekauft sondern durch die Rosenstädter selbst entstanden – auch dies ist eine schöne Tradition. Ob- Forster Männer-oder Frauenchor, ob der Volkschor aus Döbern oder der Männergesangsverein aus Noßdorf, ob Kinder- oder Seniorenchöre und nicht zu vergessen das große Weihnachtskonzert des Forster Gymnasiums sowie die vielen Auftritte der Kita-Kinder  – „Forster Weihnachtsmarkt“ steht nicht nur am Weihnachtsmarkttor obendrauf, sondern ist auch im Markt drin. So wurde wieder ein viertägiges Programm ab dem 8. Dezember auf die Beine gestellt. Für weihnachtliches Flair sorgen die Luttchen Hütten, welche von Kitas und Horten weihnachtlich gestaltet wurden. Weihnachtszoo, Ponyreiten, Drehorgelmusik, Kinderkarussell locken. Märchenfreunde kommen in der Stadtbibliothek auf ihre Kosten. Am kommenden Donnerstag und Freitag von 17.30 bis 18 Uhr sind im Bibliotheks-Wunderland spannende Geschichten zu hören. Mit Start am Weihnachtsmarkttor starten Samstag wie Sonntag ab 14 Uhr Rikschafahrten durch die weihnachtlich geschmückte Innenstadt.  Für Wärme sorgt das Weihnachtsfeuer, welches täglich ab 17 Uhr angezündet wird und über dem das leckere Stockbrot zur Köstlichkeit wird.
Wer das weihnachtliche Treiben von oben beschauen möchte, hat am  dritten Adventssonntag von 17 bis 19 Uhr bei der Turmbesteigung der Nikolaikirche Gelegenheit dazu. In der Kirche selbst sind Filmvorführungen sowie weihnachtliche Meditation und Orgelmusik an allen vier Tagen ab 16 Uhr zu erleben.
Der Eröffnung am Donnerstag um 14 Uhr kann also entgegengefiebert werden. Die Forster Bühnenstars proben bereits eifrig.

 




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren