Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Forster Textilmuseum ist Premiumobjekt - Märkischer Bote Forster Textilmuseum ist Premiumobjekt Forster Textilmuseum ist PremiumobjektMärkischer Bote
Montag, 15. August 2022 - 14:49 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Heiter bis wolkig
30°C
 
epaper
Anzeigen

Forster Textilmuseum ist Premiumobjekt

Forst & Döbern | Von | 16. August 2019

Städtebauplakette weist auf besondere Förderung bei der Sanierung hin.

2019 08 08 uebergabe Plakette Premiumprojekt Tuchfabrik

Das Texttilmuseum ist nun Premiumprojekt. Die entsprechende Plakette bekam Stadtchefin Simone Taubenek von Staatssekretär Marco Wanderwitz verliehen. Mit dabei waren auch CDU-Bundestagsabgeordneter Dr. Klaus-Peter Schulze (l.) und Museumsvereinsvorsitzender Kristian Schmidt (r.) | Foto: privat

Forst (MB). Das Forster Textilmuseum ist ein Premiumprojekt der nationalen Städtebauförderung des Bundesinnenministeriums.

So steht es auf der Plakette, die der Parlamentarische Staatssekretär Marco Wanderwitz gestern der Bürgermeisterin Simone Taubenek und dem Museumsverein Forst überreichte.

Bei einem kleinen Rundgang durch die Ausstellungsräume überzeugte sich der CDU-Politiker von dem bisher Erreichten und dem vorhandenen Potential des Objekts. Im Frühjahr 2019 hatte eine Jury unter der Leitung von Marco Wanderwitz über die Vergabe zusätzlicher Fördermittel im Rahmen des Bundesprogramms Nationale Projekte des Städtebaus entschieden. Das Konzept für die Sanierung und Erweiterung des Brandenburgischen Textilmuseums zu einem Informations- und Dokumentationszentrum überzeugte die Jury und wurde mit einer Bundesförderung in Höhe von 7,42 Millionen Euro honoriert.
Bei der nun erfolgten Übergabe der Auszeichnung bedankte sich Bürgermeisterin Taubenek für das Engagement von Klaus-Peter Schulze, der sich maßgeblich für das Projekt stark gemacht hatte. „Ich freue mich für die Stadt Forst, die mit dem Ausbau des Textilmuseums einen wichtigen Schritt im Bereich Städtebau vorankommen wird“, so Schulze.
Insgesamt hatten sich in dieser Förderperiode 118 Projekte um eine Förderung beworben, von denen am Ende 35 ausgewählt wurden. Das Projekt in Forst ist dabei eines von nur zwei berücksichtigten Projekten im Land Brandenburg.

Weitere Beiträge aus Forst und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: