Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Freude über Besucheransturm in Forst - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Donnerstag, 12. Dezember 2019 - 21:05 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkig
2°C
 

Anzeige

Freude über Besucheransturm in Forst

30. Juni 2017 | Von | Kategorie: Forst & Döbern |

Freude über Besucheransturm in Forst

Mit der Schnittrosenschau am Donnerstag (29.7.) wurden die Forster Rosengartenfesttage eröffnet.
Die Besucherresonanz belegt den Erfolg des Festes Foto: Jens Kurze

Rosengartenfesttage mit einem Drittel mehr Besuchern ein riesen Erfolg.

Forst (mk). Neues Konzept. Neuer Erfolg. Insgesamt waren 15 500 Besucher an den drei Veranstaltungstagen der diesjährigen Rosengartenfesttage im Ostdeutschen Rosengarten Forst zu Gast. Die Besucher kamen zum größten Teil aus Brandenburg, Sachsen und Berlin. Eine sehr große Resonanz war auch aus dem polnischen Nachbarland zu spüren. Kamen in den letzten 10 Jahren durchschnittlich ca. 10 000 Besucher zu den Festtagen, so war in diesem Jahr ein Besucherrekord zu verzeichnen. In den Vorbereitungen wurden u. a. Veränderungen im Programmablauf und im Marketing vorgenommen, die sich jetzt erfolgreich ausgezahlt haben. Das Publikum erfreute sich an abwechslungsreicher Unterhaltung und am vielfältigen Rahmenprogramm sowie im historischen Parkensembles an der Pracht zehntausender blühender Rosen, die sich auch in diesem Jahr in einer außergewöhnlich großen Vielfalt an Sorten, Farben und Duft präsentieren und noch bis zum Herbst viele Garten- und Rosenliebhaber in den Ostdeutschen Rosengarten Forst locken werden. Die Rosengartenfesttage sind also Geschichte. Die Besucher der Parkanlage können sich aber schon auf den nächsten „Rosengartensonntag“ am 30. Juli freuen. Es wird an diesem Sonntag um „Rosendüfte“ gehen. Am Sonntag, den 27.8.stehen „Grüne Töpfe“ im Mittelpunkt und am Sonntag, den 25. September geht es um „Gartengenuss“.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren